Vier Tote bei Unfällen

An Rhein und Ruhr..  Im Münsterland und Ostwestfalen kam es zu mehreren Unfällen. Vier Menschen starben. Grund: Eisglätte, Regen, Dunkelheit und Unachtsamkeit.

Auf spiegelglatter Straße ist in Rüthen (Kreis Soest) eine Autofahrerin tödlich verunglückt. Die 41-Jährige hatte die Kontrolle über ihren Wagen verloren und war mit der Fahrerseite seitlich gegen einen Straßenbaum geprallt. Im Berufsverkehr kam gestern auf einer Landstraße im Kreis Warendorf eine 75-jährige Autofahrerin ums Leben. Beim Linksabbiegen auf einer Landstraße in Richtung Telgte war die Warendorferin mit dem Auto einer 26-Jährigen zusammengestoßen.

Bereits am Mittwochabend war in Steinfurt im Münsterland eine 81-jährige Fußgängerin mit ihrem Rollator von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Die Frau hatte eine Landstraße überquert. Am selben Abend wurde auch in Paderborn ein Fußgänger Opfer eines Unfalls. Der 86-Jährige war im Dunkeln und bei starkem Regen von einem Auto erfasst worden.