Viele Tipps für verregnete Ferien

An Rhein und Ruhr. Ostern steht vor der Tür – und mit ihm die Osterferien. Und ausgerechnet jetzt fährt uns Tief Lucien dazwischen, mit Regen, Sturm und Kälte. Wer nicht gerade weit weg in den Urlaub fährt, der muss sehen, wie er zuhause etwas unternehmen kann, ohne allzu nasse Füße zu bekommen. Die Ferienplanung für die Eltern kann da eine echte Herausforderung darstellen. Wir stellen sie vor – Ferientipps für die ganze Familie.

Explorado

Das Mitmach-Museum für Kinder von vier bis zwölf Jahren im Duisburger Innenhafen hat ein besonderes Programm für Osterfans. Am Karfreitag, 3. April, können hier Eierbecher und bunte Osternester gebastelt werden (12 bis 16 Uhr), außerdem gibt’s in den Osterferien Mitmach-Aktionen wie eine „Detektivausbildung“ oder ein „Elfen-Zauberwald“. Ostersonntag wird es außerdem zum ersten Mal im Explorado einen Brunch für die ganze Familie geben (10-14 Uhr, 19,90 Euro, Anmeldung erforderlich). Der Monat April steht zudem im Museum ganz im Zeichen des von den Vereinten Nationen ausgerufenen Jahres des Lichts.

Das Museum (Philosophenweg 23-25, Duisburg) ist in den Ferien täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Besucher ab drei Jahren bezahlen 16,50 Euro.

Sea Life Oberhausen

Das Aquarium in Oberhausen lockt für die Osterzeit mit einem Programm für „Superhelden“. Die „Superhelden“-Tage laufen noch bis zum 12. April und haben einen ernsthaften Hintergrund. Den Kindern soll das Thema Umweltschutz näher gebracht werden. So können Besucher in einem Reaktionsspiel testen, ob sie schneller sind als eine achtarmige Krake. Wer außerdem den Umweltverschmutzer Ole Ölig besiegt, den erwarten Preise.

Das Sea Life Oberhausen (Zum Aquarium 1, Oberhausen) mit seinen 5000 Aquariumstieren ist täglich von 10 bis 18.30 Uhr geöffnet. Besucher ab drei Jahren bezahlen 19,95 Euro Eintritt.

Terra Zoo Rheinberg

Königskobras, Vogelspinnen und Mississippi-Alligatoren tummeln sich im Terra Zoo gemeinsam mit 400 anderen Tieren in Rheinberg. Osterferienbesucher können ab heute bis zum 12. April an einer „Osterrallye“ teilnehmen. Hier gibt es eine Terra-Schatzsuche mit tollen Preisen. Außerdem gibt es einen Malwettbewerb, bei dem Besucher ihre Lieblingstiere malen können und die Chance auf eine Jahreskarte für den Zoo haben.

Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 18 Uhr. Erwachsene bezahlen 10,50 Euro, Kinder (3 bis 16 Jahre) 8,50 Euro. Zudem gibt es Familienkarten (ab 25,50 Euro).

Aquapark Oberhausen

Das Bergbau Erlebnisbad in Oberhausen ist eine tolle Sache! Förderturm, Waschkaue, Sprudelbecken im Flöz vermitteln ein besonderes Flair. Vom 30. März bis 2. April und vom 7. bis 10. April gibt es Osterferienspiele, täglich von 13 bis 17 Uhr mit einem Animationsteam. Der Aquapark (Heinz-Schleußer-Straße 1, Oberhausen) ist von 9 bis 21 Uhr geöffnet. Erwachsene: 9,50 Euro, Kinder 8,50 Euro.

Aquarius

Der über 100 Jahre alte ehemalige Wasserturm in Mülheim ist Teil der Route der Industriekultur. Hier erfahren Besucher alles rund um das Element Wasser, auf 14 Ebenen und an 30 Stationen.

Das Aquarius Wassermuseum hat täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Für Erwachsene kostet der Eintritt 4 Euro und für Kinder ab sechs Jahren 3 Euro. Die Adresse: Burgstraße 70, Mülheim an der Ruhr.

Römermuseum Xanten

Im Römermuseum ist die fast 400-jährige römische Geschichte Xantens in einer Dauerausstellung mit Originalfunden festgehalten.

Es ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Besucher unter 18 Jahren haben freien Eintritt, Erwachsene zahlen 9 Euro. Die Adresse: Siegfriedstraße 39, Xanten.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE