Verteidigungsministerin besucht Pioniere in Minden

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat am Montag die Pioniere der Herzog-von-Braunschweig-Kaserne in Minden besucht. Bei ihrem Rundgang informierte sich von der Leyen insbesondere über die Ausbildung der Soldaten. An dem Standort steht eine Reform vor dem Abschluss: Das Pionierregiment wird aufgelöst, dafür ist jetzt das Panzerpionierbataillon 130 dort stationiert. Nach Angaben der Bundeswehr hat sich die Anzahl der 730 Soldaten dadurch nicht verändert.

Minden.. Allerdings gibt es jetzt Spezialfahrzeuge in der Kaserne: Die Panzerpioniere verfügen über den Pionierpanzer Dachs, den Brückenlegepanzer Biber, den Minenräumer Keiler und den Truppentransportpanzer Fuchs.