VdK: Arbeitslosigkeit Schwerbehinderter hat zugenommen

Die Arbeitslosigkeit von Schwerbehinderten ist in den vergangenen Jahren in Nordrhein-Westfalen gestiegen. Wie der Sozialverband VdK am Dienstag in Düsseldorf berichtete, nahm in den vergangenen 5 Jahren in der Gruppe die Arbeitslosigkeit um 10 Prozent zu, während sie insgesamt um über 4 Prozent sank. "Dabei hat knapp die Hälfte der arbeitslosen, schwerbehinderten Menschen in NRW eine abgeschlossene schulische oder betriebliche Ausbildung", erklärte der Verband.

Düsseldorf.. Insgesamt aber hat NRW nach VdK-Angaben mit 5,1 Prozent eine relativ hohe Beschäftigungsquote für die Gruppe. Der Sozialverband forderte, Unternehmen sollten verpflichtet werden, mehr Menschen mit Handicap zu beschäftigen. Es solle auch mehr individuellen Hilfen geben.