...und mit etwas Glück kann man ihn sogar noch gucken

Ehrenrunde - WM-Pokal - Der Pokal der Fußball-WM 2014 zu Gast beim SV Rheinwacht Stürzelberg. Die Zwei Trucks mit dem Original Pokal der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 macht am Mittwoch den 08.07.2015 Halt auf der Sportanlage Stürzelberg in Dormagen wo 2014 Gäste die Möglichkeit haben den Pokal zu besichtigen. Schlange stehen vor den Trucks. Foto: Lars Heidrich / FUNKE Foto Service
Ehrenrunde - WM-Pokal - Der Pokal der Fußball-WM 2014 zu Gast beim SV Rheinwacht Stürzelberg. Die Zwei Trucks mit dem Original Pokal der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 macht am Mittwoch den 08.07.2015 Halt auf der Sportanlage Stürzelberg in Dormagen wo 2014 Gäste die Möglichkeit haben den Pokal zu besichtigen. Schlange stehen vor den Trucks. Foto: Lars Heidrich / FUNKE Foto Service
Foto: Lars Heidrich

Auf seiner knapp 7000 Kilometer langen Ehrenrunde ist der WM-Pokal heute bei der DJK Sportfreunde Hehn in Mönchengladbach. Gestern Mittag waren noch ein paar Plätze ab 14 Uhr frei. Man sollte, bittet der Verein, Geduld mitbringen und mindestens zehn Euro für de Vereinskasse und dann hoffen.

Danach führt die Tournee u.a. nach Hüls bei Krefeld und Stadtlohn bei Gronau. Dort hat man viele niederländische Gäste eingeladen unter dem schönen Motto: „Nur gucken, nicht anfassen!“

Sobald das neue DFB-Museum in Dortmund im Oktober eingeweiht wird, kann man dort den Pokal bestaunen. Genauer, die vergoldete Bronze-Nachbildung, die das deutsche Team dauerhaft behalten darf. Das Original, rund (davon fünf kg Gold) und 36,8 cm hoch, verwahrt die Fifa in Zürich.