Das aktuelle Wetter NRW 17°C

Glatteis

700 Räumfahrzeuge kämpfen gegen Schnee und Glatteis

15.01.2013 | 06:00 Uhr

Am Montag waren Räumdienste vom Schneeeinbruch überrascht - am Dienstag waren sie oft überfordert. Der Winter hat NRW im Griff. Auf den Straßen sorgt das für Stillstand. Nahverkehrsbetriebe mahnen, auch im Rest der Woche drohen Verspätungen. Kurios: In Düsseldorf liegt mehr Schnee als im Sauerland.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Die Duisburger Polizei fürchtet in einigen Problemvierteln um ihr Gewaltmonopol . Teilen Sie diese Sorge?

Die Duisburger Polizei fürchtet in einigen Problemvierteln um ihr Gewaltmonopol . Teilen Sie diese Sorge?

 
Fotos und Videos
Reggea-Fieber auf dem Hennedamm
Bildgalerie
Open Air
Weisse Bescheid - Was ist ein Pütt?
Video
Ruhrgebietssprache
Witten von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Kemnader See aus der Luft
Bildgalerie
Heveney von oben
article
7483332
700 Räumfahrzeuge kämpfen gegen Schnee und Glatteis
700 Räumfahrzeuge kämpfen gegen Schnee und Glatteis
$description$
http://www.derwesten.de/region/ueberraschung-in-weiss-id7483332.html
2013-01-15 15:45
Winter,Schnee,Wetter,Verkehr,Autobahn,Räumdienste
Region