Trier erreicht Spitzenwert bei Hitzewelle

Offenbach.. Hitzehoch "Annelie" hat am Mittwoch bundesweit die Temperaturen in die Höhe gejagt: Als Spitzenreiter machte der Deutsche Wetterdienst (DWD) das rheinland-pfälzische Trier mit 35,5 Grad und das baden-württembergische Rheinau mit 35,4 Grad aus. Dicht auf den Fersen waren Rheinstetten in Baden-Württemberg mit 35,2 Grad und das nordrhein-westfälische Kleve mit 35,1 Grad. "Und es wird ja noch heißer", sagte eine DWD-Sprecherin. Bis Samstag sollen die Temperaturen in Richtung 40 Grad klettern.