Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Leichenfund

Toter in Recklinghausen - Polizei nimmt 18-Jährigen fest

09.03.2012 | 09:31 Uhr
Toter in Recklinghausen - Polizei nimmt 18-Jährigen fest
Ein Mitarbeiter der Spurensicherung auf dem Südfriedhof in Recklinghausen. Dort wurde die Leiche eines jungen Mannes gefunden. Foto: Sascha Schürmann/dapd

Recklinghausen.   In Recklinghausen ist ein Mann erschlagen auf dem Friedhof gefunden worden. Die Polizei suchte am Abend mit einem Großaufgebot nach einem Flüchtigen. Wenige Stunden nach der Tat kann die Polizei einen Erfolg vermelden.

Wenige Stunden, nachdem ein 21-jähriger Mann tot auf dem Südfriedhof in Recklinghausen gefunden wurde , hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Wie die Staatsanwaltschaft Bochum bestätigte, habe es in der Nacht eine Festnahme gegeben.

Bei dem Verdächtigen handle es sich um einen 18-Jährigen aus Recklinghausen, sagte ein Sprecher der Polizei am Freitag. Die Vernehmung des Mannes und von Zeugen dauert noch an, zu Motiv und Tathergang könnten momentan noch keine Angaben gemacht werden. Weitere Einzelheiten wollen Polizei und Staatsanwaltschaft am Nachmittag bekannt geben.

Ob sich das Opfer, das auch aus Recklinghausen stammt, und der Tatverdächtige kannten, und warum sie sich auf dem Friedhof trafen, dazu wollte die Polizei mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen nichts sagen.

Ein Passant hatte am frühen Donnerstagabend die Leiche eines blutüberströmten Mannes auf einem Friedhofsweg entdeckt. Er hatte schwere Kopfverletzungen. Nach Medienberichten könnte der junge Mann mit einer Grablampe erschlagen worden sein. Die genaue Todesursache soll die Obduktion liefern. Sie soll nach Polizeiangaben bis zum Nachmittag abgeschlossen sein.

Ein Zeuge hatte am Donnerstag einen Mann gesehen, der vom Tatort flüchtete. Die Polizei suchte am Abend mit einem Großaufgebot und Hubschrauber nach dem Flüchtigen - zunächst ohne Erfolg. Nach der Auswertung weiterer Hinweise klickten 23.30 Uhr dann in einer Wohnung in Recklinghausen die Handschellen. (jgr/dapd)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Defekte Isolation führte zum Stromausfall an der Ruhr-Uni
Blackout
Vor zwölf Tagen war die Ruhr-Uni nach Defekt für 20 Stunden ohne Strom. Stadtwerke lassen Ereignisskette des Schadens durch Gutachter analysieren.
Brand im Bordell - Verkehr in Duisburger City staut sich
Brand
In einem Bordell in Duisburg-Hochfeld ist am Mittag ein Fernseher in Brand geraten. Für die Löscharbeiten wurde die Vulkanstraße gesperrt.
Duisburg organisiert Unterstützung für Menschen in Nepal
Erdbeben
Der erste Duisburger ist Montag Mittag in Kathmandu angekommen. Das I.S.A.R-Team ist noch unterwegs Richtung Nepal. Die Uni sammelt Spenden.
Tod nach Polizeieinsatz - Obduktionsbericht liegt nun vor
Ermittlungen
Das Ergebnis des Berichts werde aber erst den Angehörigen und den beschuldigten Polizisten mitgeteilt, sagt die zuständige Staatsanwaltschaft.
Jeder dritte ausländische Arzt in NRW spricht kaum Deutsch
Medizin
Immer mehr Kliniken in NRW sind auf Fachkräfte aus dem Ausland angewiesen - deren Deutschkenntnisse sind jedoch oft mangelhaft. Das birgt Gefahren.
Fotos und Videos
Wesel von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
25. Bike-Festival in Sundern-Hagen
Bildgalerie
Mega-Event
Weisse Bescheid – Was ist ein Bergmannsbraten?
Video
Ruhrgebietssprache
article
6441911
Toter in Recklinghausen - Polizei nimmt 18-Jährigen fest
Toter in Recklinghausen - Polizei nimmt 18-Jährigen fest
$description$
http://www.derwesten.de/region/toter-in-recklinghausen-polizei-nimmt-18-jaehrigen-fest-id6441911.html
2012-03-09 09:31
Leiche, Recklinghausen, Rechte Szene, Südfriedhof, Leichenfund
Region