Technikpanne legt Netzwerk der Arbeitsagentur lahm

Technikpanne bei der Arbeitsagentur: Das Netzwerk war am Montag ausgefallen.
Technikpanne bei der Arbeitsagentur: Das Netzwerk war am Montag ausgefallen.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Eine Technikpanne hat am Montag die Arbeitsagentur bundesweit vom Internet getrennt und die Telefone gestört. In vielen Jobcentern ging nichts mehr.

Düsseldorf/Berlin.. Nichts ging mehr: Bei der Bundesagentur für Arbeit ist am Montag über mehrere Stunden das Netzwerk ausgefallen. Die Störung war zum Bürobeginn am Morgen aufgefallen und wirkte sich bundesweit aus.

Am frühen Abend war zumindest der Internetauftritt der BA wieder aufrufbar. Betroffen war jedoch nicht nur der Online-Auftritt, erklärte BA-NRW-Sprecherin Aneta Schikora am Morgen: Auch sämtliche interne Anwendungen fielen aus. Die Ursache für die Technikpanne war bis zum frühen Nachmittag nicht bekannt. "Aber wir tun alles, um den Ausfall möglichst schnell zu beheben", versichert Schikora.

Betroffen waren neben internen Datenbanken auch die Online-Suche und das System zur Leistungsbearbeitung in allen Jobcentern der Arbeitsagentur bundesweit. Nicht betroffen seien Jobcenter in kommunaler Trägerschaft, betonte Schikora – sie laufen nicht über das BA-Netzwerk. Auch weitere kleine Anwendungen waren über mehrere Stunden offline. Das Telefonnetz funktionierte aber einwandfrei, trotz netzbasierten VoIPs.