Tausende besichtigen neue U-Bahn in Düsseldorf

In Düsseldorf ist nach neunjähriger Bauzeit eine 843 Millionen Euro teure, neue U-Bahn-Strecke in Betrieb genommen worden. "Wir schaffen Platz für neue Mobilität", sagte Nordrhein-Westfalens Verkehrsminister Michael Groschek (SPD) bei der Eröffnung. An der Oberfläche entstehe nun Raum für Radfahrer und Fußgänger. Am Samstag waren die Fahrten kostenlos. Schon zu Beginn warteten Tausende Menschen an den Bahnsteigen, um einzusteigen.

Düsseldorf.. Die neue U-Bahn-Linie soll täglich mehr als 50 000 Menschen befördern. An der 3,4 Kilometer lange Trasse liegen sechs unterirdische und zwei ebenerdige Bahnhöfe. Künstler haben die Stationen gestaltet. "Das Ensemble steht der Kunststadt Düsseldorf gut zu Gesicht", sagte Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD). Düsseldorf sei exemplarisch für wachsende Metropolen, sagte Enak Ferlemann, Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium. "Wir müssen sehen, wie die Verkehre, die zusätzlich kommen, organisiert werden."