Streit um Bertelsmann-Buchclub am 18. August vor Gericht

Das Landgericht Düsseldorf beschäftigt sich am 18. August mit dem Rechtsstreit um die Schließung der Bertelsmann-Buchclubs. Den Termin bestätigte eine Gerichtssprecherin am Mittwoch. Das Unternehmen aus Gütersloh hatte im Juni 2014 das Aus für das deutsche Buchclubgeschäft mit rund einer Millionen Kunden für Ende 2015 angekündigt. Grund ist die rückläufige wirtschaftliche Entwicklung. Daraufhin forderten Geschäftspartner von Bertelsmann, die Verträge zwölf Jahre lang fortzusetzen.

Düsseldorf.. Der Vertrag mit dem Bertelsmann-Buchclub über die Kundenwerbung sei unbefristet und unkündbar, so die Begründung. Die geplante Schließung verletze diesen Vertrag. Den Schaden hatten die Geschäftsleute mit einer zweistelligen Millionensumme angegeben.

Ein Sprecher des Bertelsmann-Buchclubs bestätigte den Kündigungsverzicht bei der Klageankündigung. Da das Geschäft aber komplett aufgegeben werde, sei dieser Verzicht auf Kündigung nichtig.