Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Unfall

Stau auf der A 4 bei Kerpen nach Lkw-Brand

07.08.2012 | 08:45 Uhr
Stau auf der A 4 bei Kerpen nach Lkw-Brand
Ein Lkw geriet auf der A 4 in Brand. (Foto: Tom Thöne)

Kerpen.   Ein Lastzug, der mit Autos beladen war, geriet am frühen Dienstagmorgen auf der Autobahn A4 bei Kerpen-Buir in Brand. Verletzt wurde niemand. Die A4 in Richtung Aachen war während der Löscharbeiten gesperrt.

Ein mit Fahrzeugen beladener Lastwagen ist am Dienstagmorgen auf der Autobahn 4 bei Kerpen-Buir in Brand geraten. Mehrere Fahrzeuge seien beschädigt worden, sagte ein Polizeisprecher. Weshalb der Autotransporter gegen 6 Uhr Feuer gefangen hatte, war zunächst unklar. Verletzt wurde niemand. Die Autobahn in Richtung Aachen war während der Löscharbeiten gesperrt. Es gab Staus. Die Löscharbeiten dauerten am Morgen an.



Kommentare
Aus dem Ressort
Einbruch im Apple-Store-Lager im Centro Oberhausen
Apple
Zu viel will die Polizei nicht verraten, weil es sich bei den Details des Einbruchs um Täterwissen handelt. Bisher geht die Polizei von drei Tätern aus, die in der Nacht zu Donnerstag in das Lager des Apple-Stores in Oberhausen eingebrochen sind und Iphones in noch unbekannter Menge gestohlen haben.
Staus in Essen - Mängel auf frisch sanierter Alfredstraße
Stau
Seit Anfang der Woche herrscht auf der Alfredstraße vor allem im Berufsverkehr schon wieder Stillstand: Die einspurigen Sperrungen zwischen Krawehlstraße und A52-Auffahrt sind notwendig, um Mängel nachzubessern. Die Schäden wurden während der 2,9 Millionen Euro teuren Sanierung 2013 verursacht.
Die Zukunft des Traditionscafés Overbeck ist weiter ungewiss
Traditionsbetrieb
Drei Wochen nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens sparen die Kunden auf der Kettwiger Straße in Essen nicht mit aufmunternden Worten. Doch ob das Café Overbeck die drohende Pleite abwenden kann, ist derzeit offen. Ein neuer Betreiber wird noch gesucht. Bis Ende des Jahres geht der Betrieb weiter.
NRW-Millionen können Etat-Loch in Gelsenkirchen nicht füllen
Stadtfinanzen
Das Land NRW hat die aktuellen Zahlen für Gelsenkirchen vorgelegt: Im nächsten Jahr sollen voraussichtlich 319 Millionen Euro an die Stadt überwiesen werden. Doch trotz der Zuwendungen des Landes und der eigenen Steuereinnahmen bleibt im nächsten Jahr ein Haushaltsloch von 43,8 Millionen Euro.
Vermüllte Dächer in Duisburg-Marxloh sind teilweise geräumt
Wilde Müllkippe
Der Protest hatte Erfolg: Am Mittwochmittag wurde der Sperrmüll von einem Teil der Hausdächer in Duisburg-Marxloh geräumt. Die Kosten dafür übernimmt der Hauseigentümer. Auf anderen Dächern indes liegen noch Berge von Abfällen – und auf einem Wirtschaftsweg türmt sich der Müll weiterhin.
Umfrage
Die Stadt Duisburg will Schul-Parkplätze an Lehrer vermieten – aber auch an Anwohner. Eine gute Idee?

Die Stadt Duisburg will Schul-Parkplätze an Lehrer vermieten – aber auch an Anwohner. Eine gute Idee?

 
Fotos und Videos
Flug über Frankreich 1
Bildgalerie
In 500 Metern Höhe...
Ehrengäste in lockerer Runde
Bildgalerie
NRZ Sportfete
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Forschung über Street Art in Siegen
Bildgalerie
Street Art