Sechsjähriger aus Lüdenscheid in Hurghada ertrunken

Ein sechs Jahre alter Junge aus Lüdenscheid ist im ägyptischen Badeort Hurghada ums Leben gekommen.
Ein sechs Jahre alter Junge aus Lüdenscheid ist im ägyptischen Badeort Hurghada ums Leben gekommen.
Foto: Thinkstock
Was wir bereits wissen
Tragischer Unfall im Urlaub: In Hurghada in Ägypten ist ein sechsjähriger Junge aus Lüdenscheid ums Leben gekommen. Das Auswärtige Amt bestätigte, dass der Junge in einem Hotel-Pool ertrunken sei. Berichten zufolge soll es sehr lange gedauert haben, bis ein Arzt zu Hilfe kam.

Lüdenscheid/Hurghada.. Ein sechsjähriger Junge aus Lüdenscheid ist am Samstag bei einem Badeunfall in Ägypten ums Leben gekommen. Wie ein Sprecher des Auswärtigen Amtes gegenüber der WR bestätigte, sei der Junge in einem Hotel-Pool in Hurghada ums Leben gekommen. Die Deutsche Botschaft sei eingeschaltet. Nach Informationen unserer Zeitung soll es sehr lange gedauert haben, bis ein Arzt eingetroffen war. Versuche, den ertrunkenen Jungen zu reanimieren, scheiterten letztlich.