Schüler zeigen ihr künstlerisches Können

Duisburg..  In Schülern steckt jede Menge künstlerischer Kraft: Das zeigt der Förderwettbewerb „Jugend interpretiert Kunst“, deren Sieger jetzt im Duisburger Museum Küppersmühle (MKM) geehrt wurden. Weil der Konzern Evonik das Projekt fördert, konnten nun zum 14. Mal talentierte Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland zeigen, was an kreativem und organisatorischem Potential in ihnen steckt.

Die jungen Leute verbrachten einen ganzen Tag im MKM – kunstpädagogisch betreut, diskutierend, schauend, zeichnend. Hinterher gestalteten sie ihre eigene Interpretation des Kunsterlebens in einem eigenen Beitrag. Das Ergenis ist ab sofort und bis 8. Februar zu besichtigen.

Über die Arbeiten entschied eine hochkarätige Jury, die aus den Künstlern Tony Cragg, Sammlerin Sylvia Ströher, Werbe-Ikone Cordt von Mannstein, Susanne Kleine von der Bundeskunsthalle Bonn, Markus Langer (Evonik-Konzernmarketing) und natürlich Prof. Walter Smerling als MKM-Direktor bewertet wurde.

Das Museum Küppersmühle ist geöffnet: mittwochs von 14-18 Uhr, Do, Fr, Sa und Son 11-18 Uhr, Mo, Di geschlossen. Adresse: Philosophenweg in 47051 Duisburg. M.L.