Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Turnen

Streit der Turner - Nguyen attackiert Hambüchen

15.10.2012 | 15:30 Uhr
Streit der Turner - Nguyen attackiert Hambüchen
Turner Fabian Hambüchen wurde von Olympia-Kollege Marcel Nguyen kritisiert.

Straubenhardt.   Bei den Olympischen Spielen in London traten sie noch gemeinsam für Deutschland an. Jetzt liefern sich Fabian Hambüchen und Marcel Nguyen verbale Auseinandersetzungen, die auf ein abgekühltes Verhältnis der beiden besten deutschen Turner schließen lassen.

Erst gewann der deutsche Kunstturn-Mannschaftsmeister KTV Straubenhardt in der Bundesliga das Duell gegen die KTV Obere Lahn mit 42:25 Punkten, dann kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen den Stars.

Nguyen: "Ich weiß nicht, was ihm hier gefehlt hat“

Fabian Hambüchen , jetzt Obere Lahn, war im vergangenen Jahr im Unfrieden von Straubenhardt geschieden. Deren Vorzeigeturner Marcel Nguyen trat jetzt nach. Über Hambüchens spontane Teilnahme am Kampf sagt er: „Er hat gesagt, er will seine Mannschaft nicht im Stich lassen. Das kannte ich bisher von ihm so nicht. Aber das hätte er ja vielleicht auch letztes Jahr mal machen können. Wäre mir ganz recht gewesen, wenn er das ,Mannschaftsgefühl’ damals schon entwickelt hätte.“ Weiter sagte Nguyen : „Er war ja nur selten da, er wusste ja nicht, wie es in der Mannschaft ist. Es sind super Leute in meiner Mannschaft. Ich weiß nicht, was ihm hier gefehlt hat.“

„Die Leute verstehen einfach nichts“

Hambüchen reagierte enttäuscht auf die Aussagen. „Ich hatte die Achillessehne gerissen, das vergessen alle“. Dann habe er sich auf Olympia vorbereitet. Wenn er solche Kommentare höre, merke er, „dass die Leute es einfach nicht verstehen.“

Benedikt Bernshausen



Kommentare
Aus dem Ressort
Wisent-Streit: Remmel sucht den Ausgleich
Wisent
Nachdem ein Schmallenberg Waldbauer eine einstweilige Verfügung erwirkt hat, dass die Wisente seinen Grund nicht mehr betreten dürfen, will der Umweltminister noch in dieser Woche mit allen Beteiligten eine Lösung finden, um das Projekt zu retten.
Kampf um Auszubildende in Südwestfalen wird härter
Ausbildung
Mehr als ein Viertel weniger Verträge bei Hotels und Gaststätten in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe. Das Ausbildungsjahr hat begonnen
46-Jährige schwebt nach Verkehrsunfall in Lebensgefahr
Schreckens-Szenario
Eine Lennestädterin ist mit ihrem Sportwagen auf regenfeuchter Straße zwischen Störmecke und Hundesossen in einer langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und krachte dort in ein en Geländewagen und anschließend noch in einen VW Bulli. Die Frau erlitt schwerste Verletzungen.
560 Teilnehmer stehen beim Casting am Möhnesee Schlange
Fimcasting
Die Sauerländer wollen in der ARD-Komödie „Forever Sauerland“ an der Seite von Heiner Lauterbach eine Rolle spielen. Delia Eick von der gleichnamigen Agentur aus Ennepetal hatte zum Casting für Statisten und Kleindarsteller in Möhnesee eingeladen - 560 Frauen, Männer und Kinder kamen.
Operation misslungen - Soester Krankenhaus muss zahlen
Schmerzensgeld
Ein Soester Krankenhaus muss einer Arnsbergerin 50 000 Euro Schmerzensgeld zahlen, so das Urteil vor dem Oberlandesgericht Hamm. Die Frau hatte sich an der Schulter operieren lassen, doch das ging gründlich schief.
Umfrage
Kommunen im Sauerland wollen schärfer gegen besonders laute Motorräder vorgehen. Die Bußgelder werden drastisch erhöht. Was halten Sie davon?

Kommunen im Sauerland wollen schärfer gegen besonders laute Motorräder vorgehen. Die Bußgelder werden drastisch erhöht. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Stolpersteine in der Wesselbach
Bildgalerie
Stolpersteine
38. Stadtfest in Lennestadt
Bildgalerie
Stadtfest
Motorrad-Festival in Olsberg
Bildgalerie
Motorräder
Kärmetze in Wenden 2014
Bildgalerie
Kirmes