Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Interview

Luxuslärm beim ESC-Vorentscheid: "Haben sofort ja gesagt"

23.01.2016 | 08:11 Uhr
Frontfrau Jini Meyer von Luxuslärm hat gut Lachen: Das neue Album erscheint im März und vielleicht winkt sogar der Eurovision Song Contest 2016 in Stockholm.Foto: Ingo Otto

Hagen.  Jini Meyer von "Luxuslärm" ist Musikerin durch und durch. Ein Gespräch mit der Sängerin aus Iserlohn über das neue Album und den ESC-Vorentscheid.

Jini Meyer von Luxuslärm ist viel beschäftigt. Die Frontfrau veröffentlicht mit ihren Bandkollegen im März ein neues Album. Zuvor starten die Pop-Rocker aus Iserlohn-Letmathe beim Vorentscheid zum Eurovision Song Contest.

Frau Meyer, eigentlich wollte ich mit Ihnen über das neue Luxuslärm-Album zu sprechen. Dann kam aber die Meldung, dass Sie beim Vorentscheid für den Eurovision Songcontest (ESC) dabei sind.

Video
Am 25. Februar nimmt die Band Luxuslärm aus Letmathe am deutschen ESC-Vorentscheid in Köln teil und bewirbt sich damit um einen Auftritt in Stockholm. Wir haben Sängerin Jini Meyer im Iserlohner Rathaus getroffen.

Jini Meyer: Jaaaa! Wir sind dabei! Unsere Plattenfirma hatte uns im Vorfeld gefragt, ob wir das machen wollen. Und wir haben natürlich sofort ja gesagt. Es ist einfach nur toll, eine Chance zu haben, vor einem Millionenpublikum zu spielen.

Waren Sie von der Nominierung überrascht?

Meyer: Wir haben damit eigentlich gar nicht mehr gerechnet, weil wir uns schon vor zwei Monaten beworben haben. Dann hat unsere Managerin plötzlich angerufen und erst einmal einfach nur total laut gequietscht. Von den anderen Bands, die dabei sind, kenne ich nicht so viele. Normalerweise hat man ja schon auf Festivals mit vielen Musikern gespielt – hier ist das aber nicht der Fall.

Ist Luxuslärm der Favorit?

Meyer: Nein. Wenn Du aber nicht den nötigen Ehrgeiz hast, möglichst gut abzuschneiden, dann bringt das Ganze nichts – da gibt es nur auf die Zwölf! Wenn wir nicht unter die Top 5 kommen sollten, dann wäre das schon schade. Aber wir haben eine tolle Fanbase, auf die wir zählen können.

Ihr habt Erfahrung mit Musikwettbewerben im Fernsehen. Ein Vorteil?

Meyer: Wir waren 2012 bei Stefan Raabs Bundesvision Song Contest und haben damals den vierten Platz belegt. Den ESC habe ich bis jetzt nur im Fernsehen gesehen – das ist schon eine Nummer größer. Wir sind 2012 für unser Bundesland Nordrhein-Westfalen an den Start gegangen. Sollten wir uns jetzt im ESC-Vorentscheid durchsetzen, dann würden wir ganz Deutschland repräsentieren – da wächst der Druck natürlich im Vergleich.

Songcontest
Diese Künstler sind beim deutschen ESC-Vorentscheid dabei

Die Künstler für den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest stehen fest. Die Kassierer fehlen, Ralph Siegel ist zurück.

Sie werden mit dem Song „Solange Liebe in mir wohnt“ antreten. Was erwartet uns?

Meyer: Schon bevor bekannt wurde, dass wir zum Vorentscheid fahren, war klar, dass „Solange Liebe in mir wohnt“ die erste Single aus unserem neuen Album werden wird. In den Text kann man verschiedene Dinge hineininterpretieren, aber unser Anlass, den Song zu schreiben, war die Flüchtlingskrise.

Ein Thema, das im Moment allgegenwärtig ist.

Meyer: Ja. Ich merke, dass ich auf manche Aussagen krass reagiere. Man kann nur bei sich selber schauen – auf Facebook zum Beispiel. Erst heute haben ich jemanden aus meiner Freundesliste gelöscht, der sich bei dem Thema im Ton vergriffen hat. Ich helfe, wo ich kann, aber: Ich bin keine Politikerin, deswegen machen wir Mucke, um das Ganze zu verarbeiten. Das Lied hat eine Leichtigkeit. Das macht uns aus. [überlegt] Neun Jahre gibt es uns als Luxuslärm bereits.

Jubel um Luxuslärm

Neun musikalische Jahre. Das kommende Album ist das fünfte. Was gibt es auf die Ohren?

Meyer: Luxuslärm. Es ist ein sehr schönes Pop-Album geworden – viel Klavier, energetische Drums und starke Texte, aber eben nicht so rockig, wie das vorige. In dem Song-Pool waren 22 oder 23 Stücke. Aber natürlich werden es nicht alle aufs Album schaffen, vielleicht elf oder zwölf. Wenn wir die Songs live spielen, dann wird es auch etwas rockiger! „Fallen und Fliegen“ heißt für uns: back to the roots. Wir brauchen nicht 10 000 Gitarrenspuren übereinander und Synthesizer ohne Ende.

Johannes Pusch

Branchenbuch
Luxuslärm:
Interview

Jini Meyer von Luxuslärm ist Musikerin durch und durch. Die Sängerin aus Iserlohn im Interview über...

Mehr zum Thema
Die Knie werden schon wackelig
Luxuslärm
In Köln ist „Luxuslärm“ beim ESC-Vorentscheid dabei. Am Mittwoch hat Sängerin Jini Meyer den Song „Solange Liebe in mir wohnt“ im Rathaus vorgestellt.
Luxuslärm zum ESC-Vorentscheid
Video
Interview
Am 25. Februar nimmt die Band Luxuslärm aus Letmathe am deutschen ESC-Vorentscheid in Köln teil und bewirbt sich damit um einen Auftritt in Stockholm.
Luxuslärm steht in den Startlöchern
ESC
Die neue Single „Solange Liebe in mir wohnt“ erscheint am 25. Februar – dem Tag des deutschen ESC-Vorentscheids, bei dem Luxuslärm antreten werden.
Die Teilnehmer beim ESC-Vorentscheid
Bildgalerie
ESC
Zehn Künstler und Bands treten am 25. Februar beim deutschen Vorentscheid „Eurovision Song Contest 2016 – Unser Lied für Stockholm“ an.
Luxuslärm nimmt am ESC-Vorentscheid teil
Lied für Stockholm
Wer vertritt Deutschland beim europäischen Schlagerwettbewerb? Zehn Kandidaten wurden für einen Vorentscheid ausgewählt. Mit dabei: „Luxuslärm“ aus...
Die Teilnehmer des deutschen ESC-Vorentscheids
Medien
Zehn Kandidaten treten am 25. Februar zum nationalen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest (ESC) an. Sie alle wollen für Deutschland zur...
Diese Künstler sind beim deutschen ESC-Vorentscheid dabei
Songcontest
Die Künstler für den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest stehen fest. Die Kassierer fehlen, Ralph Siegel ist zurück.
Luxuslärm aus Letmathe darf von Stockholm träumen
ESC
Die Letmather Luxuslärm ist beim deutschen Vorentscheid zum Eurovision Songcontest 2016 in Stockholm dabei. Das gab der Norddeutsche Rundfunk bekannt.
Jamie-Lee Kriewitz will für Deutschland beim ESC antreten
Medien
Jamie-Lee Kriewitz, im Dezember 2015 Siegerin der ProSiebenSat.1-Show "The Voice of Germany", will für Deutschland beim Eurovision Song Contest (ESC)...
Die Kassierer werden nicht zum ESC-Entscheid eingeladen
Song-Contest
Die ARD setzt die Bochumer Punkband nicht auf die Liste der potenziellen Eurovisions-Kandidaten. Der Vorentscheid findet am 25. Februar statt.
ESC: Wölfi und die Kassierer schöpfen neue Hoffnung
Song-Contest
Nach dem die Festlegung auf Xavier Naidoo kritisiert wurde, gibt es doch einen Vorentscheid. Im Netz gibt es schon eine inoffizielle Teilnehmerliste.
ESC-Kandidatenliste ist falsch - neue Hoffnung für Kassierer
Wettbewerb
Im Netz kursierte eine Liste mit den angeblichen Teilnehmern des ESC-Vorentscheid. Nun sagt der NDR: Die Namen sind falsch. Hoffnung für Kassierer.
ARD veranstaltet Vorentscheid mit zehn Teilnehmern zum ESC
Song-Contest
Nach dem die Festlegung auf Xavier Naidoo kritisiert wurde, gibt es doch einen Vorentscheid. Es kursiert eine falsche Teilnehmerliste.
ESC-Fans können doch noch auf Vorentscheid hoffen
Gesangswettbewerb
Die Verantwortlichen des ESC tendieren offenbar wieder dazu, das Publikum entscheiden zu lassen, wer nach Stockholm fährt.
Wer statt Naidoo für Deutschland beim ESC antreten könnte
Gesangswettbewerb
Xavier Naidoo fährt nicht zum Eurovision Song Contest. Wer seine Nachfolge antritt, ist offen. Wir hätten da einige Vorschläge.
ARD-Programmchef: Hätten intern über Naidoo sprechen müssen
Eurovision Songcontest
Xavier Naidoo und der ESC: Nachdem der NDR die Teilnahme des Sängers zurückgezogen hat, gibt’s Kritik am Vorgehen vom ARD-Programmchef.
Kommentare
31.01.2016
10:27
"Luxuslärm" beim ESC-Vorentscheid: "Haben sofort ja gesagt"
von isnichwar | #1

Lärm stimmt 0 Punkte.

Funktionen
Fotos und Videos
Schwertransporte durch Hagen
Bildgalerie
Spektakel
Michaelkirmes 2016 in Brilon
Bildgalerie
Rummel
article
11487517
Luxuslärm beim ESC-Vorentscheid: "Haben sofort ja gesagt"
Luxuslärm beim ESC-Vorentscheid: "Haben sofort ja gesagt"
$description$
http://www.derwesten.de/region/sauer-und-siegerland/luxuslaerm-beim-esc-vorentscheid-haben-sofort-ja-gesagt-id11487517.html
2016-01-23 08:11
Luxuslärm, ESC, Vorentscheid, Eurovision,
Sauer und Siegerland