Halten Sie die Kosten für den G7-Gipfel in Bayern für angemessen?

Z Angemessen wäre es, die 81 Millionen für Versorgung und Unterbringung der Flüchtlinge, für Kultureinrichtungen, den Ausbau des ÖPNV und dafür auszugeben, die sieben Schnarchnasen, die sich da so nobel zusammenfinden, mit Fackeln und Mistgabeln ins Exil zu jagen.

Z 81 Millionen Euro sind eine abstrakte Zahl. Klingt natürlich nach sehr viel Geld. Wenn Angela Merkel aber mit ihren sechs Kollegen wichtige Beschlüsse fasst, die unserer Wirtschaft zugute kommen, ist der Return of Invest schnell geschafft.

Z Das Geld ist dann gut angelegt, wenn etwas Vernünftiges bei dem Gipfel heraus kommt. Ich meine allerdings, dass angesichts des Mottos „An morgen denken“ Russland unbedingt dazu gehört hätte.

Z Das ist eine Summe, die man schon gar nicht mehr begreifen kann. Interessant zu wissen wäre, wie genau sie sich aufschlüsselt. Wobei es bei dem Gipfel ja grundsätzlich um wichtige Themen geht.

Frage
des Tages
?