Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Sauer und Siegerland

Eine Kamera nichtnur für Spioneund die Queen

25.02.2013 | 00:18 Uhr

Hemer. Als Minikameras für Spione sind sie berühmt geworden. Minox-Kameras dürfen in keinem Fotomuseum der Welt fehlen, doch das erste deutsche Minox-Museum ist gestern in einem Privathaus in Hemer eröffnet worden. Der Hobbysammler Reinhard Lörz hat sich damit einen Lebenstraum erfüllt. Auf 70 Quadratmetern zeigt er alles rund um Minox. „Wir freuen uns, dass es engagierte Menschen gibt, die die Tradition weiterleben lassen“, gratulierte auch Minox zur Eröffnung.

1 Wie sind Sie zu dem Hobby gekommen?

Meine erste Minox-Kamera habe ich 1993 geschenkt bekommen. Ich war von der ersten Sekunde an fasziniert, wie filigran diese Kamera ist. Ich liebe das fantastische Design. Seither habe ich alles rund um Minox gesammelt.

2 Wie ist die Minox so berühmt geworden?

Königin Elisabeth II., Jackie Kennedy oder Eisenhower - sie alle fotografierten mit der Königin der Kleinstbildkameras. Die Kamera war berühmt-berüchtigt für die Spionage. Die Filme haben Agenten in Rasierpinseln oder in Streichholzschachteln geschmuggelt. Auch dies ist in der Ausstellung dokumentiert.

3 Was ist in ihrem Museum zu sehen?

Es ist eine Sammlung von großem ideellen Wert, zu der unter anderem 100 verschiedene Kameras gehören. Eigentlich habe ich hier alles vom Werbe-Kugelschreiber über alte Fotografien bis hin zu Projektoren und Ferngläsern. Besonders stolz bin ich auf Kameras aus der persönlichen Sammlung Walter Zapps, des Firmengründers.


Mit Reinhard Lörz sprach Ralf Engel.



Empfehlen
Lesen Sie auch
Kommentare
Kommentare
autoimport
Umfrage
Kommunen im Sauerland wollen schärfer gegen besonders laute Motorräder vorgehen. Die Bußgelder werden drastisch erhöht. Was halten Sie davon?

Kommunen im Sauerland wollen schärfer gegen besonders laute Motorräder vorgehen. Die Bußgelder werden drastisch erhöht. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Amoniak-Alarm im Lennetal
Bildgalerie
Feuerwehr
Bunter Ausklang der Montgolfiade
Bildgalerie
WIM 2014
Gestürzter Kletterer schwer verletzt
Bildgalerie
Kletterunfall
Aus dem Ressort
Parfümerien-Chef Manfred Kroneder verlässt Douglas
Handel
Der Vertrag von Manfred Kroneder, Chef der Parfümeriesparte, bei Douglas wird nicht verlängert. Vorstandschef Henning Kreke übernimmt kommissarisch. Die Gerüchte um einen Börsengang der Ertragsperle - eventuell zusammen mit Christ - reißen derweil nicht ab.
2310 Raser auf der Autobahn - Blitzmarathon in Südwestfalen
Blitzmarathon
Beim zweiten bundesweiten Blitzmarathon waren in Nordrhein-Westfalen mehr als 3500 Polizisten an 3400 Messstellen im Einsatz. Radarkontrollen an den Schulwegen standen im Fokus. Schulkinder hatten vorgeschlagen, wo geblitzt werden soll. Hier lesen Sie alles über den Blitzmarathon in Südwestfalen.
Mann (27) in Hagen unter Wasserkästen und Kühlbox begraben
Unfall
Nicht alltäglicher Unfall in der Hagener Innenstadt. Ein 27-Jähriger wurde in der Humboldtstraße von Mineralwasserkisten und einer Kühlbox begraben. Sie waren ihm beim Entladen von der Hubbühne gestürzt. Der Mann musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.
Leckere Linsensuppe auf der Rekordbrücke in Nuttlar
Rekordbrücke
Die Talbrücke in Nuttlar in der Gemeinde Bestwig im Hochsauerlandkreis. Das ist Nordrhein-Westfalens höchste Autobahnbrücken-Baustelle. Am Nachmittag war es dort ruhiger als sonst, selbst die Baumaschinen verstummten. Auf der Fahrbahn wurde für die Männer vom Bau lecker aufgetischt.
Polizei stellt „blutige Hände“ auf Straße in Haspe sicher
Blaulicht
Zwei ungewöhnliche Einsätze hatten Beamte der Polizeiwache Haspe in der Nacht von Donnerstag auf Freitag. Passanten waren in der Roland- und in der Heilig-Geist-Straße scheinbar blutverschmierte Hände aufgefallen, die mitten auf der Straße lagen. Daraufhin riefen sie die Polizei.