Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Sauer und Siegerland

Aktiengesellschaft in Familienhand

10.09.2012 | 14:03 Uhr
Aktiengesellschaft in Familienhand

Am Dienstag, 11. September 2012, eröffnet Ritzenhoff ein neues, zwei Millionen Euro teures Ausstellungszentrum. Händlern soll dort beispielhaft gezeigt werden, wie sie die Produkte präsentieren können.
 

Das Marsberger Unternehmen wurde 1800 gegründet, 1945 stieg der Glashändler Heinrich Ritzenhoff als Gesellschafter ein.

Gefertigt werden alle Gläser ausschließlich in der Fabrik in Marsberg. Geliefert wird in über 60 Länder.

In dem Werk arbeiten 430 Mitarbeiter. Die Aktiengesellschaft ist nicht börsennotiert, die Aktien befinden sich in Familienhand.

Der Umsatz stieg rasant – von 20 Millionen Euro im Jahr 1990 auf heute gut 70 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss nach Rückstellungen beträgt zwei Millionen Euro. Der Exportanteil liegt heute bei 60 Prozent.

Seit 2005 vertreibt Ritzenhoff auch das Porzellan der australischen Marke „Maxwell & Williams“, die Australier vertreiben umgekehrt Ritzenhoff-Produkte auf der anderen Seite der Erde.


Kommentare
Aus dem Ressort
Hagenerin soll blaue Flecke ihrer Tochter überschminkt haben
Landgericht
Eine 23-jährige Mutter steht derzeit vor dem Landgericht Hagen. Sie soll ihre beiden kleinen Töchter misshandelt haben. Einer Erzieherin war beim Wickeln der Zweieinhalbjährigen aufgefallen, dass ihr rechtes Auge mit Make-up geschminkt worden war. Die Erzieherin entdeckte weitere blaue Flecke.
Alte Knochen landen in Menden heimlich in fremden Gräbern
Mit-Bestattung
Gefundene Knochen sind in Menden offenbar jahrelang heimlich in fremde Gräber gelegt worden. Die menschlichen Überreste kommen immer wieder bei Bauarbeiten zum Vorschein. Auch das Krankenhaus „entsorgte“ amputierte Gliedmaßen auf diese Art. Die Angehörigen ahnten nichts von den Grab-Beigaben.
Waggon entgleist auf Thyssen-Krupp-Gelände in Finnentrop
Bahn
Ein Güterwaggon ist am Dienstag auf dem Bahngelände der Firma Thyssen Krupp Steel in Finnentrop entgleist. Der Zwischenfall verlief glimpflich. Nach zwei Stunden wurde der Waggon von einem Autokran zurück auf die Schienen gehoben. Aus Sicherheitsgründen sperrte die Deutsche Bahn das Nachbargleis.
Richter in Siegen rechtfertigt Urteil - Kritische Zuschauer
Gericht
Schauplatz Amtsgericht Siegen, Saal 183: Schöffenrichter Uwe Stark hat das Urteil gegen den Siegerländer E. (32) verkündet: ein Jahr und neun Monate mit Bewährung für eine Diebstahlserie. Ein Rentner kommentiert das Strafmaß hämisch. Richter Stark rechtfertigt sich und erklärt sein Handeln.
Hagener Bauunternehmen "Bamberger Bau" meldet Insolvenz an
Wirtschaft
Das größte Hagener Bauunternehmen steckt in Schwierigkeiten: Die Bamberger-Bau GmbH hat Insolvenz angemeldet. 109 Beschäftigte sind von dem Schritt betroffen, sie warten teilweise schon drei Monate auf ihren Lohn. Auch bei der Beschaffung von Baumaterial hat der Konzern Schwierigkeiten.
Umfrage
Kommunen im Sauerland wollen schärfer gegen besonders laute Motorräder vorgehen. Die Bußgelder werden drastisch erhöht. Was halten Sie davon?

Kommunen im Sauerland wollen schärfer gegen besonders laute Motorräder vorgehen. Die Bußgelder werden drastisch erhöht. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Königspolonaise 2014 in Olpe
Bildgalerie
Schützenfest
Gas-Alarm in Kita in Wetter
Bildgalerie
Feuerwehr
Burghaus neuer König in Olpe
Bildgalerie
Vogelschießen