Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Sauer und Siegerland

Aktiengesellschaft in Familienhand

10.09.2012 | 14:03 Uhr
Aktiengesellschaft in Familienhand

Am Dienstag, 11. September 2012, eröffnet Ritzenhoff ein neues, zwei Millionen Euro teures Ausstellungszentrum. Händlern soll dort beispielhaft gezeigt werden, wie sie die Produkte präsentieren können.
 

Das Marsberger Unternehmen wurde 1800 gegründet, 1945 stieg der Glashändler Heinrich Ritzenhoff als Gesellschafter ein.

Gefertigt werden alle Gläser ausschließlich in der Fabrik in Marsberg. Geliefert wird in über 60 Länder.

In dem Werk arbeiten 430 Mitarbeiter. Die Aktiengesellschaft ist nicht börsennotiert, die Aktien befinden sich in Familienhand.

Der Umsatz stieg rasant – von 20 Millionen Euro im Jahr 1990 auf heute gut 70 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss nach Rückstellungen beträgt zwei Millionen Euro. Der Exportanteil liegt heute bei 60 Prozent.

Seit 2005 vertreibt Ritzenhoff auch das Porzellan der australischen Marke „Maxwell & Williams“, die Australier vertreiben umgekehrt Ritzenhoff-Produkte auf der anderen Seite der Erde.


Kommentare
Aus dem Ressort
Schwerer Unfall auf Briloner Umgehungsstraße - B7 gesperrt
Unfall
Nach einem schweren Unfall ist die Bundesstraße 7 bei Brilon zwischen Abzweig Rixen und Abzweig Scharfenberg gesperrt worden. Ein Auto geriet in den Gegenverkehr. Der Wagen stieß mit einem Lkw zusammen. Für den schwer verletzten Pkw-Fahrer musste ein Rettungshubschrauber angefordert werden.
In Hagen liegen vergiftete Haferflocken als Hundeköder aus
Tiere
Hinterhältig und skrupellos: Unbekannte haben im Fleyerviertel versucht, Hunde zu vergiften. Luve, die Mischlingshündin der Familie Falkenroth, überlebte, weil sie von Experten der Tierklinik Duisburg intensivmedizinisch behandelt wurde. Die Polizei ermittelt.
Erste DDR-Familie in Menden - Was die Wagners heute machen
DDR-Flüchtlinge
Was wurde aus den ersten DDR-Familien im Westen, fragen wir im 25. Jahr nach dem Mauerfall. Die Wagners waren 1989 die ersten Flüchtlinge, die "von drüben" nach Menden kamen. Auch in den 25 Jahren nach ihrer spektakulären Flucht wurde es im Leben der Familie Wagner nie langweilig. Ein Rückblick.
22-Jähriger stirbt nach Badeunfall im Naturbad Netphen
Tödlicher Badeunfall
Bei einem tragischen Badeunfall im Siegerland ist ein 22-jähriger Mann ums Leben gekommen. Rettungskräfte im Naturerlebnisbad Netphen-Deuz hatten vergeblich versucht, den jungen Badegast zu reanimieren. Er starb in einem Siegener Krankenhaus.
Baum stürzt auf Radfahrer - Mescheder stirbt im Krankenhaus
Tödlicher Unfall
Ein abgeknickter Baum stürzte am Dienstag auf einen Radfahrer aus Meschede. Seine Kopfverletzungen waren so schwer, dass der 66-Jährige später im Krankenhaus verstarb. Der tragische Unfall geschah auf dem Radweg zwischen Wenholthausen und Meschede-Berge. Vermutlich war der Baum morsch.
Umfrage
Kommunen im Sauerland wollen schärfer gegen besonders laute Motorräder vorgehen. Die Bußgelder werden drastisch erhöht. Was halten Sie davon?

Kommunen im Sauerland wollen schärfer gegen besonders laute Motorräder vorgehen. Die Bußgelder werden drastisch erhöht. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Königspolonaise 2014 in Olpe
Bildgalerie
Schützenfest
Gas-Alarm in Kita in Wetter
Bildgalerie
Feuerwehr
WM-Trubel in Bad Berleburg
Bildgalerie
Rudeljubel
Heißes Schützenfest 2014 in Olpe
Bildgalerie
Schützenfest