Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Deutsche Bahn

S-Bahnstationen in Düsseldorf

Das sind die neuen Großbaustellen der Bahn in NRW
Zahlreiche Verspätungen, Einschränkungen und Streckenänderungen: Das sind die Auswirkungen der angekündigten Baustellen der Deutschen Bahn in Nordrhein-Westfalen.

Die im Jahr 2012 begonnenen Modernisierungsmaßnahmen an Düsseldorfer S-Bahn-Stationen gehen auch in diesem Jahr weiter. Im Sommer werden drei weitere Bahnhöfe gleichzeitig in Angriff genommen: Düsseldorf-Derendorf, Düsseldorf-Zoo und Düsseldorf-Wehrhahn. Hier halten die Züge der S-Bahnlinien S 1, S 6 und S 11.

Für einen stufenfreien Einstieg in die Züge werden die Bahnsteige bis 2014 auf 96 Zentimeter erhöht, die Zugänge zu den Bahnsteigen werden barrierefrei gestaltet. Die Ausstattung der Bahnsteige, die Bahnsteigoberflächen, die Beleuchtungsanlagen sowie die Wegeleitsysteme werden erneuert. Leitstreifen für sehbehinderte Fahrgäste sorgen für zusätzliche Sicherheit.

Die Bahnsteige erhalten eine einheitliche Nutzlänge von 145 Metern und neue Bahnsteigdächer mit einer Länge von 40 Metern. In den Nachtstunden vom 23. Juli bis 30. August wird das Gleis in Richtung Duisburg gesperrt und vom 3. September bis 11. Oktober das Gleis in Richtung Düsseldorf Hbf. Die Auswirkungen auf den S-Bahnverkehr seien "zurzeit noch in Planung und Abstimmung", teilte die Bahn am Montag mit. Zusätzlich werden folgende Modernisierungsmaßnahmen umgesetzt:

  • Düsseldorf-Derendorf: Die Station wird mit einem videoüberwachten Aufzug ausgestattet. Neue Fahrgastinformationsanlagen (auch am Zugang Liststraße) sollen über den Zugverkehr informieren.
  • Düsseldorf-Zoo: Neue Fahrgastinformationsanlagen sollen über den Zugverkehr informieren.
  •  Düsseldorf-Wehrhahn: Der Bahnhof erhält zusätzlich eine Videoüberwachung.
Facebook
Kommentare
05.03.2013
11:01
Peanuts
von totti0405 | #2

Wow, ganze 600 Millionen für das bevölkerungsreichste Bundesland. Klingt ein bisschen wie die Portokasse von Stuttgart 21...

Beschämend!

25.02.2013
17:03
Das sind die neuen Großbaustellen der Bahn in NRW
von michaelseinnick | #1

Tja, da sag ich mal: Frohes Schaffen und viel Spaß im Chaos.

1 Antwort
"Chaos"
von totti0405 | #1-1

Ist "Chaos" das neue Modewort?

Umleitungen? Chaos!
Eine Baustelle? Chaos!
Ein bisschen Schnee? Chaos!

Man kann auch alles künstlich dramatisieren!

Umfrage
Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?

Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?

 
Aus dem Ressort
Diskussion um Duisburger Flüchtlings-Unterkunft im Hospital
Flüchtlinge
Duisburg sucht mit Hochdruck nach Unterkünften für Asylbewerber, während die Kritik an dem Zeltdorf in Walsum nicht abreißt. Wieder in der Diskussion ist das leer stehende St. Barbara-Hospital in Neumühl. Dagegen hatte es schon Proteste gegeben. Als schnelle Lösung scheint es nicht geeignet.
Fünf Fakten über die Sprengung des Kohleturms in Dortmund
Abriss
75 Meter ist der Kohleturm der ehemaligen Kokerei Kaiserstuhl in Dortmund hoch, bald soll er nur noch ein Haufen Trümmer sein: Am Samstagmorgen (23. August) soll der alte Stahlwerksbau gesprengt werden. Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den lauten Abriss.
Ex-Katholikin darf auf jüdischem Friedhof beerdigt werden
Gerichtsurteil
Eine Ex-Katholikin darf neben ihrem Ehemann auf dem jüdischen Friedhof beerdigt werden. Dies haben jetzt Richter entschieden, nachdem sich die jüdische Kultus-Gemeinde mehr als drei Jahre energisch geweigert hatte. Ausschlaggebend für die Entscheidung war letztlich ein alter Vertrag.
A 40 in Duisburg war nach Unfall rund zwei Stunden gesperrt
Unfall
Nach einem Unfall musste die A40 in Duisburg am Freitagnachmittag für zwei Stunden gesperrt werden. In die Kollision an der Ausfahrt Häfen waren mehrere Autos und ein Lkw verwickelt, eine Verletzte wurde mit dem Hubschrauber in die Klinik geflogen. Seit 17.30 Uhr ist die A 40 nach Venlo wieder frei.
Juwelier in Düsseldorfer Innenstadt gefesselt und ausgeraubt
Juwelierraub
Noch ist völlig unklar, was genau in einem Juweliergeschäft in Düsseldorf geschehen ist. Am Freitag hatte ein Passant einen gefesselten Mann in einem Schmuckgeschäft Am Wehrhahn gesehen und die Polizei alarmiert. Die Beamten stürmten das Geschäft und befreiten den Mann. Von den Tätern keine Spur.