Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Deutsche Bahn

S-Bahnstationen in Düsseldorf

Das sind die neuen Großbaustellen der Bahn in NRW
Zahlreiche Verspätungen, Einschränkungen und Streckenänderungen: Das sind die Auswirkungen der angekündigten Baustellen der Deutschen Bahn in Nordrhein-Westfalen.

Die im Jahr 2012 begonnenen Modernisierungsmaßnahmen an Düsseldorfer S-Bahn-Stationen gehen auch in diesem Jahr weiter. Im Sommer werden drei weitere Bahnhöfe gleichzeitig in Angriff genommen: Düsseldorf-Derendorf, Düsseldorf-Zoo und Düsseldorf-Wehrhahn. Hier halten die Züge der S-Bahnlinien S 1, S 6 und S 11.

Für einen stufenfreien Einstieg in die Züge werden die Bahnsteige bis 2014 auf 96 Zentimeter erhöht, die Zugänge zu den Bahnsteigen werden barrierefrei gestaltet. Die Ausstattung der Bahnsteige, die Bahnsteigoberflächen, die Beleuchtungsanlagen sowie die Wegeleitsysteme werden erneuert. Leitstreifen für sehbehinderte Fahrgäste sorgen für zusätzliche Sicherheit.

Die Bahnsteige erhalten eine einheitliche Nutzlänge von 145 Metern und neue Bahnsteigdächer mit einer Länge von 40 Metern. In den Nachtstunden vom 23. Juli bis 30. August wird das Gleis in Richtung Duisburg gesperrt und vom 3. September bis 11. Oktober das Gleis in Richtung Düsseldorf Hbf. Die Auswirkungen auf den S-Bahnverkehr seien "zurzeit noch in Planung und Abstimmung", teilte die Bahn am Montag mit. Zusätzlich werden folgende Modernisierungsmaßnahmen umgesetzt:

  • Düsseldorf-Derendorf: Die Station wird mit einem videoüberwachten Aufzug ausgestattet. Neue Fahrgastinformationsanlagen (auch am Zugang Liststraße) sollen über den Zugverkehr informieren.
  • Düsseldorf-Zoo: Neue Fahrgastinformationsanlagen sollen über den Zugverkehr informieren.
  •  Düsseldorf-Wehrhahn: Der Bahnhof erhält zusätzlich eine Videoüberwachung.
Facebook
Kommentare
05.03.2013
11:01
Peanuts
von totti0405 | #2

Wow, ganze 600 Millionen für das bevölkerungsreichste Bundesland. Klingt ein bisschen wie die Portokasse von Stuttgart 21...

Beschämend!

25.02.2013
17:03
Das sind die neuen Großbaustellen der Bahn in NRW
von michaelseinnick | #1

Tja, da sag ich mal: Frohes Schaffen und viel Spaß im Chaos.

1 Antwort
"Chaos"
von totti0405 | #1-1

Ist "Chaos" das neue Modewort?

Umleitungen? Chaos!
Eine Baustelle? Chaos!
Ein bisschen Schnee? Chaos!

Man kann auch alles künstlich dramatisieren!

Umfrage
Statt mit Aufkleber will Verkehrsminister Dobrindt die Pkw-Maut mit automatischer Nummernschild-Erkennung an den Autobahnen kontrollieren lassen. Was halten Sie davon?

Statt mit Aufkleber will Verkehrsminister Dobrindt die Pkw-Maut mit automatischer Nummernschild-Erkennung an den Autobahnen kontrollieren lassen. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
So schön kann der Herbst sein
Bildgalerie
Herbst
SEK schießt Axt-Angreifer an
Bildgalerie
Polizeieinsatz
Aus dem Ressort
Eier, Böller, Clowns - Wo der Spaß an Halloween aufhört
Halloween
An Kindern, die von Tür zu Tür ziehen und "Süßes oder Saures" rufen, stört sich kaum einer. Doch immer wieder kommt es an Halloween zu Grenzüberschreitungen: Eier, die gegen Hauswände fliegen, Böller in Briefkästen oder gewaltsame Clown-Übergriffe. Die Polizei bittet: Denkt nach, bevor ihr handelt!
DNA-Spur führte nach 16 Jahren zu mutmaßlichem Sexualtäter
Prozess
Ein damals 19-jähriger Duisburger soll 1998 eine 75-Jährige missbraucht haben. Damals hatte der Vergewaltiger die Frau gezwungen ihn nach der Tat mit einem Taschentuch zu säubern. Jetzt konnten die DNA-Spuren aus dem Taschentuch einer Person zugeordnet werden. Die Frau ist inzwischen verstorben.
2000 Untote nehmen beim Zombiewalk die Essener City ein
Halloween
2000 Teilnehmer aus Deutschland, Belgien und Holland werden am Freitag zum Zombiewalk in der Essener Innenstadt erwartet. Die Grusel-Veranstaltung findet zum achten Mal statt und ist mittlerweile eine der größten bundesweit. Dabei gibt es beim Erschrecken klare Regeln.
Duisburg muss noch 14 Mio € für Krankentransporte eintreiben
Bürokratie
Von wegen schnell wie die Feuerwehr. Bei Duisburgs Feuerwehr stimmt das bei Brandeinsätzen, aber nicht bei der Schreibtischarbeit. Weil Zehntausende Rechnungen für Krankentransporte unbearbeitet liegen blieben, musste die Stadt fünf Zeitarbeitskräfte einstellen, die helfen, den Berg abzuarbeiten.
Qualmende U-Bahn - Verkehrschaos am Hauptbahnhof Düsseldorf
Großeinsatz
Wegen eines Großeinsatzes der Feuerwehr ist es am Freitagmorgen am Düsseldorfer Hauptbahnhof zu Störungen im Berufsverkehr gekommen. Eine defekte Heizung in einer U-Bahn hatte plötzlich angefangen zu qualmen, die Station Hauptbahnhof musste evakuiert werden. Es kam zu Ausfällen und Verspätungen.