Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Kennzeichen

WAT, GLA und Co. - warum die neuen alten Autoschilder ein Erfolg sind

26.03.2013 | 17:55 Uhr
WAT, GLA und Co. - warum die neuen alten Autoschilder ein Erfolg sind
Die neuen alten Kennzeichen sind voll im Trend.Foto: Gero Helm

Ruhrgebiet.   Bis November 2012 hießen sie „Restkennzeichen“, weil ein paar Dutzend Autos noch damit durchhielten seit 1974. Jetzt erfahren sie eine Renaissance. Tausende Menschen im Ruhrgebiet fahren inzwischen mit den alten Kennzeichen über die Straßen der Region.

Wer glaubt, Nummern seien Schall und Rauch, der sollte einfach mal das Auto mit dem neuen Kennzeichen „WAN-NE 4“ in Alt-Herne parken. So wie es die gebürtige Wannerin Rosemarie Schulte-Wilde arglos tat, die schon lange in einem anderen Teil Hernes lebt. Da wurde sie angerufen, anonym beschimpft und aufgefordert, sozusagen nach drüben zu gehen. Nach Wanne zurück. Ort des Geschehens: Die Straße „In der Falsche“.

Immerhin, es blieb bei dem einen Anruf; Rosemarie Schulte-Wilde findet nun nicht ganz unerwartet ihr Wanner Nummernschild „toll“ und freut sich, dass es „von Woche zu Woche mehr werden“.

Kommentar
Kennzeichen als Heimatgefühl - von Frank Preuß

Immerhin 35.000 Lokalpatrioten haben im Ruhrgebiet fast 50 Euro in die Hand genommen, um sich ein neues, altes Autokennzeichen an ihren Wagen zu klemmen. Um Heimatgefühl geht es hier – ob dafür nicht auch irgendein Aufkleber am Heck gereicht hätte, darf man allerdings schon mal fragen.

Das hat sie gut beobachtet: Tausende alte Kennzeichen werden jede Woche beantragt in den acht Städten des Ruhrgebiets, die 1975 eingemeindet wurden oder zu einem Landkreis kamen – womit ihr Nummernschild entfiel.

Bis November 2012 hießen sie „Restkennzeichen“, weil ein paar Dutzend Autos noch damit durchhielten seit 1974. Dann kam die Kennzeichenliberalisierung, und jetzt liegt der Anteil neuer alter Schilder schon bei vier bis sechs Prozent in den jeweiligen Städten. „Wir erwarten, dass es dort in zehn, zwölf Jahren die Mehrheit ist“, sagt Professor Rolf Bochert aus Heilbronn.

Kennzeichen bilden das soziale Umfeld ab

Der Tourismus-Experte forscht seit Jahren zum Thema. Und erklärt sich die Sache mit dem Nummernschild der Herzen so: „Sie bilden das soziale Umfeld ab. Wenn ich in Castrop-Rauxel wohne, kann das nicht der Kreis Recklinghausen mit seiner Größe und seiner komischen Form sein.“ Kuriose Folge der Lockerung: In Kreisen mit mehreren Kennzeichen kann jeder Bürger frei wählen – der Fahrer am Steuer von GLA kann auch aus Marl sein, die Fahrerin von WIT aus Schwelm kommen.

Hier die Zulassungszahlen des Ruhrgebiets im Einzelnen, nach einer Rundfrage der WAZ Mediengruppe: CAS 2500, DIN 3909, GLA 2100, LÜN 2998, MO 7112, WAN 4997, WAT 5568, WIT 4090. Stand Ende letzter Woche – sie dürften längst, Verzeihung, überholt sein.

Hubert Wolf


Kommentare
27.03.2013
22:42
WAT, GLA und Co. - warum die neuen alten Autoschilder ein Erfolg sind
von el-kommentante | #24

in Abwandlung der Rede von Otto Wels: Die Stadt und das Kennzeichen haben Sie uns nehmen können, die Ehre Wattenscheider, Wanner, Castroper usw zu sein konnten sie uns nicht nehmen. .
Und ich bin froh, dass ich bloß nicht mehr als bochumer erkannt werde.
wer will das schon freiwillig nach den ganzen Stadtwerke und sonstigen Skandalen.

27.03.2013
15:01
WAT, GLA und Co. - warum die neuen alten Autoschilder ein Erfolg sind
von Fornax | #23

Aber wenn WAT und WAN als Paradebeispiele nun endlich Ihre eigenen Kennzeichen haben kann man sie ja auch im gleichen Atemzug wieder Ausgemeinden ... würde Bochum und Herne sicher gut tun...

27.03.2013
14:38
WAT, GLA und Co. - warum die neuen alten Autoschilder ein Erfolg sind
von nussknacker | #22

über jeden Cent mehr beim Benzinpreis wird gejammert, aber für neue (weil unnütze) Kennzeichen ist genug Geld da!

Die Mmenschen müssen verrückt sein und noch genug Geld übrig haben!

2 Antworten
WAT, GLA und Co. - warum die neuen alten Autoschilder ein Erfolg sind
von Fornax | #22-1

Ich kauf ja auch bei jeder Betankung ein neues Kennzeichen ^^... Herr schmeiß Hirn runter !

Aber hauptsache mal wieder sinnlos rumgetrollt ...

WAT, GLA und Co. - warum die neuen alten Autoschilder ein Erfolg sind
von Ergonomy | #22-2

Kann ich mich auf Sie berufen, wenn die Polizei , mich ohne Kennzeichen erwischt:-)

27.03.2013
14:20
WAT, GLA und Co. - warum die neuen alten Autoschilder ein Erfolg sind
von Ergonomy | #21

Ich finde es gut das ich wählen kann, aber in einem Land das das Wort Liberal als Schimpfwort ansieht, ist das eigentlich ja nicht gewollt.

27.03.2013
13:41
WAT, GLA und Co. - warum die neuen alten Autoschilder ein Erfolg sind -
von Anonym22 | #20

weil sie den menschen in einer völlig unnötigen form der bevormundung weggenommen wurden. die gebietsreform ist in vielen gemeinden gegen den erklärten willen des überwiegenden teils der bevölkerung durchgepeitscht worden. und die bürger im rihrgebiet wollen auch heute keine gemeinsame stadt für alle. das hat nichts mit kirchturmdenken zu tun. gegen gemeinsame verwaltungsstrukturen etc. ist ja nichts zu sagen, werden die meisten auch nichts haben. nerven tut das aufzwingen einer anderen identität. kaum ein moerser wollte schon 1974 zu wesel gehören, kaum ein wattenscheider zu bochum etc.. und heute würde vermutlich eine noch größere zahl für eine rückkehr zur eigenen gemeinde stimmen,da wette ich.

27.03.2013
13:23
WAT, GLA und Co. - warum die neuen alten Autoschilder ein Erfolg sind
von Revierblicker | #19

War nicht mal die Rede davon das Kirchturmdenken abzuschaffen und ein geeintes Ruhrgebiet zu formen? Lächerlich, mit diesen Nummernschildern zeigt man doch, das man dieses genau nicht will. Nicht weiter denken als ich sehen kann und mir das Geld aus der Tasche ziehen lassen, aber wehe wenn ...

27.03.2013
12:55
Bei CAS muss ich ...
von ExKuhPferdReh | #18

... immer an die alten Heinz Erhardt Filme denken wo die mit der damals "Top Aktuellen" Automobilität in den Urlaub gefahren sind ;)

Kindheit komm zurück ...

27.03.2013
12:42
WAT, GLA und Co. - warum die neuen alten Autoschilder ein Erfolg sind
von weizenkeim | #17

Mein Auto fährt auch ohne Kennzeichen....

27.03.2013
12:11
WAT, GLA und Co. - warum die neuen alten Autoschilder ein Erfolg sind
von Cha_os | #16

Der Kreistag im Hochsauerland setzt sich jedoch mit einer beispiellosen Arroganz über diesen Wunsch hinweg....Das Sauerland solle eine Einheit bilden. Da sieht man doch, wie weit weg Politik vom Menschen ist.....

27.03.2013
11:24
WAT, GLA und Co. - warum die neuen alten Autoschilder ein Erfolg sind
von ruhrgebietwest | #15

Es heißt ja aber auch : besser ne Wanne Eickel als ein Fass Bochumer Bier....

Aus dem Ressort
Neue Weiche in  Duisburg-Großenbaum - RE2 und RE3 fallen aus
Bahnverkehr
Am Osterwochenende baut die Bahn am Haltepunkt Duisburg-Großenbaum eine neue Weiche ein. Von Samstagfrüh bis Sonntagmittag fallen deshalb die Regionalexpresslinien RE2 und RE3 zwischen Duisburg und Düsseldorf aus. Reisende sollen auf die Linie RE6 ausweichen. Auch die S1 wird umgeleitet.
Tuning-Szene drehte zum "Car-Freitag" in Wattenscheid auf
Car-Freitag
Ob's an der A40-Sperrung lag: Der diesjährige "Car-Freitag" in Bochum-Wattenscheid war auffallend ruhiger als üblich. Für die Polizei war es dennoch ein Groß-Kampftag. Zahlreiche der aufgenotzten Autos wurden aus dem Verkehr gezogen.
Mutige Mülheimerin macht Trickdieben Beine
Zivilcourage
Zwei couragierte Frauen haben Attacken auf ahnungslose Senioren vereitelt. Eine von ihnenist die 27-jährige Derya D. Die junge Mutter verfolgte zwei Trickdiebinnen, bis die Polizei sie festnehmen konnte. Die Senioren wissen vermutlich noch gar nicht, dass sie beinah Opfer geworden wären.
Oster-Tipps — vier große Radtouren durchs Ruhrgebiet
Radfahren
Wenn das Wetter mitspielt, sollte man an Ostern vor allem eins: Raus in den Frühling — die blühende Natur genießen! Wir haben vier große Fahrradtouren durchs Revier zusammengestellt, die sich an den Feiertagen besonders lohnen. Auch für Anfänger geeignet!
Ruhrgebiets-Städte schneiden im Fahrradtest schlecht ab
Radfahren
Radausflug – das Gebot des langen Wochenendes! Aber wie fahrradfreundlich ist das Revier eigentlich? In einem Test des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) schnitten die Ruhrgebietsstädte nicht gut ab. Aber manche gibt sich Mühe, und bald soll vieles besser werden.
Umfrage
Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

 
Fotos und Videos