Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Rhein und Ruhr

Schon nach acht Punkten zum Idiotentest

08.05.2007 | 23:38 Uhr

STRASSENVERKEHR. Richter verdonnern Raser nach drei Verstößen zur MPU. "Die nötige Einsicht des Fahrers fehlt."

MÜNCHEN. Wackelt die 18-Punkte-Regelung? Das Verwaltungsgericht München hat einen Schnellfahrer schon nach acht Punkten in der Verkehrssünderdatei zur Teilnahme am so genannten Idiotentest verdonnert. Der Mann war in neun Monaten dreimal beim zu schnellen Fahren erwischt worden und hatte dafür insgesamt acht Flensburg-Punkte kassiert.

Nach der eigentlich geltenden Regel schickt die Verkehrsbehörde nach acht Punkten zuerst einen Brief und erinnert die Verkehrssünder an Seminare zum Punktabbau. Erst nach 18 Punkten in Flensburg ist der Führerschein weg. Um ihn wieder zu bekommen, muss der Verkehrssünder die medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) bestehen.

Im Münchener Fall hatte die Behörde gleichzeitig mit dem Hinweis auf den 8-Punkte-Stand die Teilnahme am Idioten-Test angeordnet. Die Richter des Verwaltungsgerichtes haben diese amtliche Entscheidung jetzt bestätigt, weil die Verkehrsverstöße des bis dahin unauffälligen Mannes in einem kurzen Zeitraum lagen. Das zeige, dass dem Fahrer die nötige Einsicht in die Gefährlichkeit des zu schnellen Fahrens fehle (VG München, DAR 07, 167).

Der ADAC befürchtet jetzt, dass das geltende Punktesys-tem durch das Urteil praktisch aufgehoben wird. (NRZ)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Essener Studenten zeigen: So schön ist das Revier bei Nacht
Fotografie
Das Ruhrgebiet lohnt sich. Auch nachts, wie junge Essener auf über 100 Fotos beweisen. Ihr nächtliches Hobby haben sie zum Nebenjob gemacht.
Trauerfeier für Absturz-Opfer - Ein Versuch, zu trösten
Trauerfeier
1400 Menschen gedachten am Freitag im Kölner Dom der Opfer des Germanwings-Absturzes im März. Geistliche und Politiker sprechen Angehörigen Trost zu.
Stillstand an U 35-Haltestelle Gesundheitscampus in Bochum
Campus-Linie
Seit 2013 entsteht die Haltestelle Gesundheitscampus. Fertigstellung verzögert sich. Stadt nennt als Grund Meinungsverschiedenheiten mit der Baufirma.
Tafeln im Ruhrgebiet bekommen weniger Lebensmittel
Armut
Supermärkte haben die Logistik verfeinert. Das merken auch Tafeln: Bei ihnen kommen weniger überschüssige Lebensmittel an. Tafeln suchen neue Quellen.
Bordell-Besitzer bietet Puffs als Flüchtlings-Unterkunft an
Flüchtlinge
An der Düsseldorfer Rethelstraße wird es keine Bordelle mehr geben. Der Puff-Besitzer hat der Stadt die Lokale als Flüchtlingsunterkunft angeboten.
Fotos und Videos
Herne von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Wanne-Eickel von oben
Bildgalerie
Wanne aus der Luft
Blitzmarathon in Essen
Video
Tempokontrollen
article
1988327
Schon nach acht Punkten zum Idiotentest
Schon nach acht Punkten zum Idiotentest
$description$
http://www.derwesten.de/region/rhein_ruhr/schon-nach-acht-punkten-zum-idiotentest-id1988327.html
2007-05-08 23:38
Rhein und Ruhr