Das aktuelle Wetter NRW 11°C

Ambulante Hospizdienste

Hospiz statt aktiver Sterbehilfe

11.10.2008 | 15:02 Uhr

Düsseldorf. Der Hospizverband NRW fordert mehr Fördermittel für die 298 ambulanten Hospizdienste. Schließlich haben 80 Prozent der Sterbenden den Wunsch, zu Hause sterben zu können. Noch sterben die meisten aber nicht daheim, sondern in Pflegeheimen und Kliniken.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Weil immer mehr Deutsche übergewichtig sind, denkt die SPD über die Einführung einer Zuckersteuer nach. Was halten Sie von einer solchen Maßnahme?

Weil immer mehr Deutsche übergewichtig sind, denkt die SPD über die Einführung einer Zuckersteuer nach. Was halten Sie von einer solchen Maßnahme?

 
Fotos und Videos
Duisburgs Westen von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Wesel von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Weisse Bescheid – Was ist ein Bergmannsbraten?
Video
Ruhrgebietssprache
Dinslaken von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Aus dem Ressort
Hier spielt die Musik – bald
Konzerthaus
Das Bochumer Konzerthaus war nicht umumstritten. Doch es wird. Und es wird schön. So wie es aussieht. Ein Bummel über die Baustelle...
Nach Raub in Marl - 21 Jahre Haft für „Pink-Panther“-Räuber
Prozess
Insgesamt 21 Jahre lang muss ein Räuber sitzen, der in Spanien, Österreich und Essen verurteilt wurde. Er gehört zur brutalen „Pink-Panther“-Bande.
SEK mit der Axt angegriffen – Täter muss in Psychiatrie
Prozess
In die geschlossene Psychiatrie muss ein Essener, der SEK-Polizisten mit einer Axt angegriffen hatte. Er leidet an einer paranoiden Schizophrenie.
Organismen aus dem Gen-Baukasten
Politik
Wissenschaftler konstruieren neue Lebensformen im Labor
article
1079157
Hospiz statt aktiver Sterbehilfe
Hospiz statt aktiver Sterbehilfe
$description$
http://www.derwesten.de/region/rhein_ruhr/hospiz-statt-aktiver-sterbehilfe-id1079157.html
2008-10-11 15:02
Rhein und Ruhr