Das aktuelle Wetter NRW 2°C

Katholische Kirche

Katholische Klinik behandelte Vergewaltigungsopfer nicht

17.01.2013 | 18:36 Uhr

Zwei Kölner Kliniken geraten unter Erklärungsdruck, weil bekannt wird, dass sie einer vergewaltigten Frau Hilfe verweigerten. Die Kliniken entschuldigen sich mit einem „Missverständnis“ - und mit dem Abtreibungsverbot der Kirche.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Der geplante

Der geplante "Charlie Hebdo"-Wagen für den Kölner Karneval wird nun doch nicht gebaut. Zu groß war offenbar die Sorge vor Attentaten. Was halten Sie von der Entscheidung?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Bund muss Kosten für Bombenräumung an RRX-Trasse tragen
Rhein-Ruhr-Express
Sollten beim Bau der Trasse für den Rhein-Ruhr-Express Weltkriegs-Blindgänger gefunden werden, muss der Bund die Kosten für die Beseitigung tragen.
Emschergenossenschaft inspiziert Herner Abwasserkanal
Kanal
Mitarbeiter der Emschergenossenschaft inspizierten einen Durchlass unter dem Hauptbahnhof Wanne-Eickel. Ein Abstieg in eine historische Unterwelt.
Lehrer empört mit Vergleich von Auschwitz und Tiermast
Holocaust-Gedenken
"Mich interessiert Auschwitz nicht. Massentierhaltung berührt mich mehr": Dortmunder Lehrer löst Diskussion aus über Meinungsfreiheit bei Beamten.
Bogestra muss Straßenbahnen auf Tempo 30 km/h drosseln
Technisches Problem
Wegen eines technischen Problems an den Fahrwerken fährt knapp die Hälfte des Straßenbahnen-Fuhrparks der Bogestra nur noch maximal Tempo 30.
Pegida-Protest fällt Rosenmontag in Duisburg aus
Pegida
Rosenmontag werden in der Duisburger Innenstadt nur Karnevalisten und keine Demonstranten unterwegs sein. Pegida hat die Demo an diesem Tag abgesagt.
article
7493307
Katholische Klinik behandelte Vergewaltigungsopfer nicht
Katholische Klinik behandelte Vergewaltigungsopfer nicht
$description$
http://www.derwesten.de/region/rhein_ruhr/die-pille-danach-gibt-es-nicht-id7493307.html
2013-01-17 18:36
Pille danach,Abtreibung,Katholische Kirche
Rhein und Ruhr