Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Kennzeichen

WAT, GLA und Co. - warum die neuen alten Autoschilder ein Erfolg sind

26.03.2013 | 17:55 Uhr
WAT, GLA und Co. - warum die neuen alten Autoschilder ein Erfolg sind
Die neuen alten Kennzeichen sind voll im Trend.Foto: Gero Helm

Ruhrgebiet.   Bis November 2012 hießen sie „Restkennzeichen“, weil ein paar Dutzend Autos noch damit durchhielten seit 1974. Jetzt erfahren sie eine Renaissance. Tausende Menschen im Ruhrgebiet fahren inzwischen mit den alten Kennzeichen über die Straßen der Region.

Wer glaubt, Nummern seien Schall und Rauch, der sollte einfach mal das Auto mit dem neuen Kennzeichen „WAN-NE 4“ in Alt-Herne parken. So wie es die gebürtige Wannerin Rosemarie Schulte-Wilde arglos tat, die schon lange in einem anderen Teil Hernes lebt. Da wurde sie angerufen, anonym beschimpft und aufgefordert, sozusagen nach drüben zu gehen. Nach Wanne zurück. Ort des Geschehens: Die Straße „In der Falsche“.

Immerhin, es blieb bei dem einen Anruf; Rosemarie Schulte-Wilde findet nun nicht ganz unerwartet ihr Wanner Nummernschild „toll“ und freut sich, dass es „von Woche zu Woche mehr werden“.

Kommentar
Kennzeichen als Heimatgefühl - von Frank Preuß

Immerhin 35.000 Lokalpatrioten haben im Ruhrgebiet fast 50 Euro in die Hand genommen, um sich ein neues, altes Autokennzeichen an ihren Wagen zu...

Das hat sie gut beobachtet: Tausende alte Kennzeichen werden jede Woche beantragt in den acht Städten des Ruhrgebiets, die 1975 eingemeindet wurden oder zu einem Landkreis kamen – womit ihr Nummernschild entfiel.

Bis November 2012 hießen sie „Restkennzeichen“, weil ein paar Dutzend Autos noch damit durchhielten seit 1974. Dann kam die Kennzeichenliberalisierung, und jetzt liegt der Anteil neuer alter Schilder schon bei vier bis sechs Prozent in den jeweiligen Städten. „Wir erwarten, dass es dort in zehn, zwölf Jahren die Mehrheit ist“, sagt Professor Rolf Bochert aus Heilbronn.

Kennzeichen bilden das soziale Umfeld ab

Der Tourismus-Experte forscht seit Jahren zum Thema. Und erklärt sich die Sache mit dem Nummernschild der Herzen so: „Sie bilden das soziale Umfeld ab. Wenn ich in Castrop-Rauxel wohne, kann das nicht der Kreis Recklinghausen mit seiner Größe und seiner komischen Form sein.“ Kuriose Folge der Lockerung: In Kreisen mit mehreren Kennzeichen kann jeder Bürger frei wählen – der Fahrer am Steuer von GLA kann auch aus Marl sein, die Fahrerin von WIT aus Schwelm kommen.

Hier die Zulassungszahlen des Ruhrgebiets im Einzelnen, nach einer Rundfrage der WAZ Mediengruppe: CAS 2500, DIN 3909, GLA 2100, LÜN 2998, MO 7112, WAN 4997, WAT 5568, WIT 4090. Stand Ende letzter Woche – sie dürften längst, Verzeihung, überholt sein.

Hubert Wolf

Kommentare
27.03.2013
22:42
WAT, GLA und Co. - warum die neuen alten Autoschilder ein Erfolg sind
von el-kommentante | #24

in Abwandlung der Rede von Otto Wels: Die Stadt und das Kennzeichen haben Sie uns nehmen können, die Ehre Wattenscheider, Wanner, Castroper usw zu...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
article
7770823
WAT, GLA und Co. - warum die neuen alten Autoschilder ein Erfolg sind
WAT, GLA und Co. - warum die neuen alten Autoschilder ein Erfolg sind
$description$
http://www.derwesten.de/region/rhein_ruhr/die-neuen-alten-autoschilder-sind-ein-erfolg-id7770823.html
2013-03-26 17:55
Rhein und Ruhr