Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Einkommen

So viel verdienen Bürgermeister nebenbei in Aufsichtsräten

15.01.2013 | 18:15 Uhr
So viel verdienen Bürgermeister nebenbei in Aufsichtsräten
Ob Sierau, OB Paß und OB Scholz

Essen.   Die Oberbürgermeister der Ruhrgebietsstädte verdienen oft hohe fünf- oder gar sechsstellige Beträge im Jahr mit Aufsichtsratsmandaten. Doch sie dürfen nicht alles, was sie verdienen, auch behalten. Welche Einkünfte sie abführen müssen, ist allerdings strittig.

6500 Euro im Jahr für ein paar Sitzungen, das schien Herbert Napp (CDU) zu verlockend, um nicht dafür zu kämpfen. Als Bürgermeister von Neuss saß Napp jahrelang im Regionalbeirat der RWE Energy Power. Sein Problem: Das Geld vom Energieversorger muss er nach geltendem Recht an seine Stadt abführen. Napp klagte und verlor vor dem Bundesverwaltungsgericht. Napp hat Nebeneinnahmen als Bürgermeister an die Kommune abzuführen. Umstritten ist nun, ob das Urteil auf alle Gremien anzuwenden ist, in denen deutsche Bürgermeister sitzen.

Oberbürgermeister verdienen oft hohe fünf- oder gar sechsstellige Beträge im Jahr mit Aufsichtsratsmandaten. Dortmunds OB Ullrich Sierau bekommt in 13 Aufsichts- und Beiräten zusätzliches Geld für seine Arbeit, Essens OB Reinhard Paß in neun, seine Bochumer Kollegin Ottilie Scholz (alle SPD) in sechs. Den Aufsichtsräten von RWE, Gelsenwasser oder Steag gehören sie aber nur an, weil sie Oberbürgermeister sind, nicht weil sie besonders qualifiziert wären. Deshalb müssen sie ihre Einkünfte abführen. 6000 Euro dürfen sie behalten -- und das Geld, das sie von den Sparkassen bekommen. Ob die Ausnahmen rechtens sind, ist umstritten.

Geld von den Sparkassen bekommen alle Bürgermeister größerer Städte

„Die Arbeit bei der Sparkasse ist eindeutig Teil des Haupt-Jobs als Bürgermeister, deshalb müssen die Einkünfte laut Bundesverwaltungsgericht auch abgeführt werden”, sagt Reiner Priggen, Fraktionschef der Grünen im Landtag. Im Urteil steht: Alles Geld müsse abgeführt werden, wenn an den zahlenden Unternehmen die „Gemeinde beteiligt ist und dessen Leistungen zudem im Zusammenhang mit der gemeindlichen Aufgabe der Daseinsvorsorge stehen”.

Priggen zufolge trifft dies auf Sparkassen besonders zu, weil die Bürgermeister auf Grundlage des Sparkassengesetzes in den Beirat geschickt werden, sie also überhaupt nicht qualifiziert sein müssen. Geld von den Sparkassen bekommen alle Bürgermeister größerer Städte. Bochums OB Ottilie Scholz kassierte 2011 6900 Euro, ihr Essener Kollege Reinhard Paß 15 600 Euro.

"Erhebliches Maß an Unsicherheit"

Das Innenministerium unter Ralf Jäger (SPD) verweist auf seinen Erlass vom 9. März. Dort interpretiert der zuständige Beamte das Sparkassengesetz so, dass die Bürgermeister die Vergütung behalten dürfen. Es bestehe jedoch „ein erhebliches Maß an Unsicherheit”.

Ob das Napp-Urteil auf alle Gremien angewendet wird, soll seit Monaten von der Innenministerkonferenz der Länder diskutiert werden. Wird es aber nicht.

Daniel Drepper

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Schiffskorso eröffnet die Saison auf dem Rhein-Herne-Kanal
Passagierschifffahrt
Hörner tuten, Zuschauer winken: Beim zweiten Mal ist die Parade größer denn je. Zehntausend schauen zu zwischen Gelsenkirchen und Oberhausen.
Groschek zu Gaffern: „Kein Recht auf Selfies mit Opfern"
Schaulustige
Neugier ist menschlich, kann aber ausufern: Nun soll mobiler Sichtschutz den Blick auf Opfer versperrn. Es dauert allerdings, bis er vor Ort ist.
Warum Zollbeamte 7680 Parfümfläschchen in Scherben schlagen
Plagiate
Gefälschte Kosmetika namhafter Hersteller waren aus China nach Deutschland gekommen. Nun wurden sie zerstört - vor dem Plagiarius-Museum in Solingen.
In Gladbeck ruft jetzt täglich der Muezzin zum Gebet
Moschee
„Allahu Akbar“ erklingt täglich vom Minarett einer Moschee in Gladbeck. Der Stadtrat begrüßt das, aber Anwohner fühlen sich übergangen.
GDL-Streik: Diese Züge fahren trotz Bahnstreik in NRW
Bahnstreik
NRW-Pendler haben sich offenbar auf den GDL-Streik eingestellt. Das Chaos blieb jedenfalls aus. Hier lesen Sie, ob ihr Zug während des Streiks fährt.
Fotos und Videos
Dinslaken von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Duisburg-Nord aus der Luft
Bildgalerie
Luftbilder
article
7485788
So viel verdienen Bürgermeister nebenbei in Aufsichtsräten
So viel verdienen Bürgermeister nebenbei in Aufsichtsräten
$description$
http://www.derwesten.de/region/rhein_ruhr/buergermeister-duerfen-nicht-alles-behalten-id7485788.html
2013-01-15 18:15
Rhein und Ruhr