Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Schalke 04

Auf nach Istanbul - Unterwegs im Mannschaftsbus von Schalke 04

19.02.2013 | 18:10 Uhr

Istanbul.  Von Mainz nach Istanbul. Damit Schalke 04 auch bei Champions-League-Spielen nicht auf den eigenen Mannschaftsbus verzichten muss, fährt Busfahrer Lars Laser den blauen Riesen in einem 40-stündigen Trip nach Istanbul. Mit dabei: 800 Liter Diesel und Wimpel für grimmige Zöllner.

Eine Stahltür führt in das Garagen-Gewölbe des Mainzer Stadions. Dort stehen sich zwei Mannschaftsbusse des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 gegenüber. Mittelfeldspieler Julian Draxler und Verteidiger Christian Fuchs unterhalten sich beim Einsteigen in „Bus II“ über das 2:2 beim FSV Mainz. „Bus II“ ist genauso königsblau lackiert wie „Bus I“, doch von innen ist er ein normaler Reisebus. In ihm rollen die Spieler nun nach Gelsenkirchen, dem Feierabend entgegen.

Lars Laser raucht noch eine Zigarette vor „Bus I“. Laser ist Zeugwart und Busfahrer der Schalker. Seit 2003 fährt der 38-Jährige die Mannschaft, seit zwei Jahren ist er fest beim Verein angestellt. Eine Spezialfirma hat „Bus I“ umgerüstet. 30 Schlafsessel, vier Fernsehschirme, Bordküche mit Heißluftofen und Espresso-Maschine. „Wenn du willst, fliesen die dir sogar den Boden“, sagt Laser.

Kein Job für zarte Menschen

Es ist Samstag, 18.30 Uhr, Lars macht mobil. Mit seinem Kollegen Achim Jordan (49) wird er den leeren Bus nach Istanbul fahren, um die Mannschaft für das Champions League-Achtelfinale am Mittwoch gegen Galatasaray am Flughafen Atatürk abzuholen. 2800 Kilometer, 40 Stunden soll der Trip dauern. Im Tank schwappen 800 Liter Diesel für die 480-PS-Maschine.

Mit dem Schalke-Bus nach Istanbul

Einsteigen! Der Bus rollt aus den Stadion-Katakomben, draußen winken die Fans. Nicht überall, wo Schalke drauf steht, ist auch Schalke drin. Aber niemand kann sehen, dass der Bus leer ist, die Spezialscheiben lassen keine Blicke von außen nach innen durch.

Kurz vor 20 Uhr, zwischen Würzburg und Nürnberg wirbeln Schneeflocken, es klatscht, als das Salz der Streufahrzeuge gegen den Bus fliegt. Laser hat auch 50 Kilo Streusalz eingepackt. „Kann sein, dass wir auf der bulgarischen Landstraße darüber froh sein werden.“

Zeugwart Laser ist kurz wutgelaunt

Die ersten vier Stunden sind vorbei. Laser hat am Steuer mit Jordan getauscht. Er ist der Chef im Bus und stellt die Regeln auf. Er darf alles, sogar während der Fahrt mit dem anderen Busfahrer reden. Er trinkt einen Kaffee nach dem anderen. Kein Job für zarte Menschen.

Champions League
Das müssen Sie über Schalke-Gegner Galatasaray wissen

Am Mittwoch reist Schalke in die "Hölle der Löwen" nach Istanbul. Gegner Galatasaray hat auch in der Champions League Großes vor und verpflichtete im Januar mit Didier Drogba und Wesley Sneijder jüngst zwei Superstars, die die Königsklasse beide schon einmal gewonnen haben.

Um 2.40 Uhr wird es draußen hell. Die Lichter einer Großstadt huschen vorbei, Wien. Um 3.35 Uhr rutscht Laser vor dem Bus auf dem Eis des Bürgersteiges aus: die Grenze nach Ungarn. Es ist saukalt. Wenn in dieser Gegend der Winter ausbricht, kannst du einen ganzen Wald verbrennen, ohne dagegen anzukommen. Die Autobahn-Vignette gibt es nur weiter hinten in einer Holzbude. Laser schlittert nur im T-Shirt durch die Nacht über das Eis. Statt gut gelaunt ist er mal kurz wutgelaunt.

  1. Seite 1: Auf nach Istanbul - Unterwegs im Mannschaftsbus von Schalke 04
    Seite 2: An der Grenze zu Serbien heißt es: "Hitler, Schalke, weiterfahren!"
    Seite 3: Ein Schalke-Trikot für den bulgarischen Grenzer

1 | 2 | 3


Kommentare
20.02.2013
18:35
Auf nach Istanbul - Unterwegs im Mannschaftsbus von Schalke 04
von lillygross | #22

@Menetscha - nicht den richtigen Routenplaner zur Verfügung gehabt?

20.02.2013
17:17
Auf nach Istanbul - Unterwegs im Mannschaftsbus von Schalke 04
von Aehrwin | #21

Netter Artikel, jedoch frage ich mich was die verlinkung zu dem Trikot Artikel soll bei diesem Satz des Grenzbeamten, was will uns der Verfasser denn damit sagen? Das Schalke ein Naziverein ist und das dies selbst irgendwelche osteuropäischen Grenzschützer wissen? Absolut unpassend und unverschämt.

20.02.2013
14:28
Navi im Eimer?
von Menetscha | #20

Unabhängig von dem Blödsinn, für die Fußballer nicht einen Bus in Istanbul zu besorgen frage ich mich, wie man nur auf die Idee kommt, über Ungarn nach Istanbul zu fahren und dabei 2.800 km zurückzulegen.

Die Standardstrecke, direkt über Slowenien, Kroatien nach Serbien ist nur 2.490 km lang.

Vielleicht ist der Fahrer Achim Jordan ja Derjenige der seinerzeit bei der Abi-Abschiedstour unserer Ältesten nach Venedig die Strecke über Frankreich gewählt hat.

20.02.2013
14:20
Auf nach Istanbul - Unterwegs im Mannschaftsbus von Schalke 04
von jorghino | #19

Meine Güte, das ist ja mal wieder typisch deutsch. Da wird wieder gemeckert, was das Zeug hält. Das war doch ein sehr schöner Bericht mit einem Blick hinter den Kulissen, spannend und abenteuerlustig. Man muß doch nicht alles schlechtreden, oder?

20.02.2013
13:44
Auf nach Istanbul - Unterwegs im Mannschaftsbus von Schalke 04
von zulueko | #18

5600 Kilometer zu fahren für Rund 150 km Stadtfahrten ist mit Sicherheit nicht kostenneutral!Wenn jeder Spieler eine Limosine genommen hätte, wäre es fast billiger geworden!

20.02.2013
13:18
Auf nach Istanbul - Unterwegs im Mannschaftsbus von Schalke 04
von Vermeer | #17

Liebe Leute,
komplett herausgeschmissenes Geld, nicht ganz, der Sponsor will seinen Namen auch innerhalb Europas lesen. Der zahlt dafür, jeses Jahr.

"ALS FREIER WIRTSCHAFTSBERATER UND KOSTEN KILLER FÜR FAMILIEN UND
KMU BETRIEBE FINDE ICH ES VOLL DANEBEN BEI MILLIONEN EURO SCHULDEN WIE DIE KÖNIGE DURCHS LAND ZU FAHREN NACH ISTANBUL UND
ZIG TAUSENDE EURO ZU VERSCHLEUDERN "
Wir üben hier wohl noch in der Wirtschaft, und lernen nun das hier die Spieler nicht müde in Istanbul gewinnen können (falls überhaupt). Und da gibt es bestimmt das ein oder andere was man von Fiskus absetzen kann, 04 hat auch Einnahmen nicht nur Ausgaben.

Aber macht mal, wichtig ist nur das Spiel und 04 soll gewinnen, für die 5 Jahreswertung von der alle profitieren und naturlich für die Fans die mit Bus und Bahn hinfahren auch wenn es 4Tage dauert.
Glück auf Schalke und einen Sieg heute.

20.02.2013
13:13
Auf nach Istanbul - Unterwegs im Mannschaftsbus von Schalke 04
von liricherjung | #16

...interessanter Artikel, der mal ein bisschen hinter die Kulissen schaut, was man ja normalerweise icht so mitkriegt! (bin aber kein S04-Fan)

Zuerst dachte ich auch, man, wie dekadent ist das denn, für die paar km den Bus da runter zu schicken, das ist doch eine totale Geringschätzung der Arbeitskraft/Zeit der beiden Fahrer, nach dem Motto, na und, kostet uns doch nichts, das bisschen Sprit und die paar Euro Lohn...

Andererseits stimmt es natürlich, das der Bus Material transportiert, ABER wie machen es die Vereine, die noch weiter weg spielen müssen, z.B. im Machatschkala oder wie das heisst, oder wenn der FC Bayern mal wieder auf goodwill-Tour in Japan oder am Golf ist, wie wird denn dann das Material dorthin geschafft? Wohl doch auch mit dem Flieger, oder?

20.02.2013
12:22
Auf nach Istanbul - Unterwegs im Mannschaftsbus von Schalke 04
von Bella74 | #15

Sorry aber ich halte das für komplett herausgeschmissenes Geld!
Auch in der Türkei wird es anspruchsvolle Reisebusse des gehobenen Standards geben, die man vor Ort mieten und nutzen kann, man muss ja nicht die Öffis nehmen, machen sie ja hier auch nicht.

2 Antworten
Auf nach Istanbul - Unterwegs im Mannschaftsbus von Schalke 04
von Schnitzelchen | #15-1

Im Bauch des Busses lagert das Material, angefangen vom Trikot bis hin zu den Massage-Liegen der Physios. Der Transport per Bus ist billiger als Luftfracht.

Auf nach Istanbul - Unterwegs im Mannschaftsbus von Schalke 04
von Bella74 | #15-2

Ihr Trikot schaffen die Jungs nicht noch mit in den eigenen Koffer zu packen oder wie ?!? ;-)
Aber Transport hin oder her, die Fahrer der Sprit etc muss auch bezahlt werden, und nicht zu vergessen die Tausende Kilometer Verschleiß extra am Bus.

20.02.2013
11:46
Auf nach Istanbul - Unterwegs im Mannschaftsbus von Schalke 04
von parsick32 | #14

was soll das?? riesenschulden und dann solch eine aktion. diejenigen die das zu verantworten haben sollten die kosten aus eigener tasche bezahlen. geld verdienen diese personen bei dem pleite-verein bestimmt genug. werden den spielern auch noch die hi9ntern gepudert??

1 Antwort
Auf nach Istanbul - Unterwegs im Mannschaftsbus von Schalke 04
von Schnitzelchen | #14-1

Im Bauch des Busses lagert das Material, angefangen vom Trikot bis hin zu den Massage-Liegen der Physios. Der Transport per Bus ist billiger als Luftfracht.

20.02.2013
10:45
Auf nach Istanbul - Unterwegs im Mannschaftsbus von Schalke 04
von Alex1955 | #13

HALLO SCHALKER BUSFAHRER DANKE FÜR DAS VIDIO IST NETT GEMACHT
ABER HOPPLA FINANZVORSTAND !!!

WIE KÖNNT IHR WAGEN DEN RIESENBUS NAH ISTANBUL ZU SENDEN
WO AUF SCHALKE HOLDING GESAMT SCHULDEN ÜBER 160.000.000 MILLIONEN EURO LASTEN ???

HABEN WIR NICHT VOR EIN PAAR MONATEN UND JAHREN GESEHEN DAS IN BERLIN FRAU SÜSSMUTH UND ANDERE FACHMINISTERINNEN VERDONNERT WURDEN WEIL EIN 500 DB SEL VON BERLIN NACH SPANIEN GESANDT WURDE
UM INSGESAMT 50 KM OFFIZIEL ZU FAHREN ??? !!!

IST ES AUF SCHALKE 04 NICHT MÖGLICH DIE PAAR KM MIT EINEM
ISTANBUL BUS IN BLAU WEISS MIT EINEM SCHALKER EMBLEM ZU BEKLEBEN
UND DIE HIN UND RÜCKFAHRT ZU MACHEN ???

ALS FREIER WIRTSCHAFTSBERATER UND KOSTEN KILLER FÜR FAMILIEN UND
KMU BETRIEBE FINDE ICH ES VOLL DANEBEN BEI MILLIONEN EURO SCHULDEN WIE DIE KÖNIGE DURCHS LAND ZU FAHREN NACH ISTANBUL UND
ZIG TAUSENDE EURO ZU VERSCHLEUDERN !

SCHLICHT UNZUMUTBAR UND FAHRLÄSSIG, DAFÜR ZAHLEN DIE FANS KEINEN
EURO ! HERR HELDT UND PETERS SIE SIND ABGEMAHNT !!!

3 Antworten
Auf nach Istanbul - Unterwegs im Mannschaftsbus von Schalke 04
von KoenigDurchblick | #13-1

Es ist doch kein Spaßausflug, da dort "arbeit" zu verrichten ist und dementsprechend sollte man dann auch klar jedem der Urlaub auf pump finanziert und einigen Unternehmrn und Vertretern die 5 Sterne Hotels verbieten, weil gibt nunmal auch günstigeres. War natürlich auch Pech ein Los nach Istanbul zu erhalten, gibt Orte in Europa die weniger interessant für Reiseberichte liegen.

Ich find sowieso jeder in Deutschland sollte eigentlich schon abgemahnt in seine Jobs starten.

Auf nach Istanbul - Unterwegs im Mannschaftsbus von Schalke 04
von Nordstaedtler | #13-2

Als vermeintlicher Wirtschaftsberater sollte man die Grundzüge der Zeichensetzung und Rechtschreibung beherrschen. Zudem ist durchgängige Großschrift UNZUMUTBAR für andere Leser.

Auf nach Istanbul - Unterwegs im Mannschaftsbus von Schalke 04
von Slowhand | #13-3

Alex, Deine Shift Taste klemmt...

Aus dem Ressort
Oster-Tipps — vier große Radtouren durchs Ruhrgebiet
Radfahren
Wenn das Wetter mitspielt, sollte man an Ostern vor allem eins: Raus in den Frühling — die blühende Natur genießen! Wir haben vier große Fahrradtouren durchs Revier zusammengestellt, die sich an den Feiertagen besonders lohnen. Auch für Anfänger geeignet!
Neue Weiche in  Duisburg-Großenbaum - RE2 und RE3 fallen aus
Bahnverkehr
Am Osterwochenende baut die Bahn am Haltepunkt Duisburg-Großenbaum eine neue Weiche ein. Von Samstagfrüh bis Sonntagmittag fallen deshalb die Regionalexpresslinien RE2 und RE3 zwischen Duisburg und Düsseldorf aus. Reisende sollen auf die Linie RE6 ausweichen. Auch die S1 wird umgeleitet.
Tuning-Szene drehte zum "Car-Freitag" in Wattenscheid auf
Car-Freitag
Ob's an der A40-Sperrung lag: Der diesjährige "Car-Freitag" in Bochum-Wattenscheid war auffallend ruhiger als üblich. Für die Polizei war es dennoch ein Groß-Kampftag. Zahlreiche der aufgenotzten Autos wurden aus dem Verkehr gezogen.
Mutige Mülheimerin macht Trickdieben Beine
Zivilcourage
Zwei couragierte Frauen haben Attacken auf ahnungslose Senioren vereitelt. Eine von ihnen ist die 27-jährige Derya D. Die junge Mutter verfolgte zwei Trickdiebinnen, bis die Polizei sie festnehmen konnte. Die Senioren wissen vermutlich noch gar nicht, dass sie beinah Opfer geworden wären.
Ruhrgebiets-Städte schneiden im Fahrradtest schlecht ab
Radfahren
Radausflug – das Gebot des langen Wochenendes! Aber wie fahrradfreundlich ist das Revier eigentlich? In einem Test des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) schnitten die Ruhrgebietsstädte nicht gut ab. Aber manche gibt sich Mühe, und bald soll vieles besser werden.
Umfrage
Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

 
Fotos und Videos