Autobahn 45 bekommt Super-Blitzer

Hagen..  Pendler und Urlaubsreisende aufgepasst: In der ersten Juli-Woche soll ein „Super-Blitzer“ an der Sauerlandlinie in Betrieb genommen werden. Die Anlage vor der Großbaustelle an der Lennetalbrücke bei Hagen wird derzeit installiert.

Die neue Blitzanlage ist mit einer besonderen Technik im Infrarotbereich ausgerüstet, die für das menschliche Auge nahezu unsichtbar ist. Autofahrer, die auf der A 45 in Richtung Frankfurt zu schnell unterwegs sind, bemerken also nichts von dem „Super-Blitzer“, der sich bereits vor seiner Inbetriebnahme den Ruf eines Goldesels für die klamme Stadt Hagen erworben hat – mit einer märchenhaften Einnahmekalkulation im ersten Jahr von einer Million Euro. Ob bald auch andere Städte einen solchen Blitzer an ihren Autobahnen installieren werden, ist noch unklar. Ein Sprecher von „Straßen NRW“ erklärte gestern auf Anfrage, dass dazu immer ein wichtiger Grund – etwa Unfallhäufigkeit – vorliegen müsse. Die Stadt Kamp-Lintfort betreibt eine (herkömmliche) Blitzanlage seit Jahren am Kreuz A42/A57.

Das neue Tempomesssystem kann drei Einzelmessergebnisse nebeneinander erzeugen. Das gefertigte Foto wird dann gleich an die Bußgeldstelle der Stadt Hagen übermittelt.