Rekord bei Wohnungseinbrüchen: Innenminister soll Konzept vorlegen

Rekordzahlen bei der Einbruchskriminalität und beim Taschendiebstahl in Nordrhein-Westfalen sind heute Thema einer Aktuellen Stunde im Düsseldorfer Landtag. Anlass ist die Kriminalitätsstatistik 2015, die Landesinnenminister Ralf Jäger (SPD) in der vergangenen Woche veröffentlicht hatte. Demnach ist die Zahl der Zahl der Wohnungseinbrüche im vorigen Jahr im Vergleich zu 2014 sprunghaft um rund 18 Prozent auf über 62 000 Fälle gestiegen. Dabei wurde nur etwa jeder siebte erfolgreiche oder versuchte Wohnungseinbruch aufgeklärt. Außerdem wurde mit fast 55 000 Taschendiebstählen die höchste Zahl innerhalb der vergangenen zehn Jahre registriert. Hier wird nur jede 15. Straftat aufgeklärt.

Düsseldorf.. Der Bund Deutscher Kriminalbeamter hat mit ungewöhnlich scharfer Kritik an Innenminister Jäger Personalnotstand bei einer "dramatischen Kriminalitätsentwicklung" beklagt. Die FDP-Opposition fordert von der rot-grünen Regierung ein Handlungskonzept.