Reißt sie der Sitzungskarneval vom Stuhl?

Z Ich bin offen für den Karneval, weil ich das närrische Brauchtum okay finde. Im Sitzungskarneval gibt es eine große Spanne, die von mitreißender Euphorie bis zum Mitleid reicht. Grundsätzlich gilt: Sitzungskarneval ist keine Einbahnstraße. Die Stimmung geht nicht nur von der Bühne, sondern auch vom Publikum aus.“

Z Sitzungskarneval ist identitätsstiftend und klasse. Einfach mal ein paar Stunden glücklich sein und lachen können. Es ist schön, dass es diese Sitzungen auf Platt noch gibt. Das schafft einen Zusammenhalt. Ich selbst war 20 Jahre in der Bütt und bedauere ein wenig, dass das Plattdeutsche langsam ausstirbt.“

Z Da ich den Januar immer gerne dazu nutze, Liegengebliebenes aufzuarbeiten, muss ich gestehen, dass ich vom Düsseldorfer Sitzungskarneval in den letzten Jahren wenig gesehen habe. Das einzige, was ich regelmäßig mitkriege, ist die Schrottgala mit Hermann Schmitz hier bei uns im Haus. Die haut mich vom Hocker!“

Z Nein! Straßenkarneval finde ich nicht schlecht, aber beim Sitzungskarneval wird man zum Lachen verdonnert. Früher durfte man da ja noch rauchen, das hat mich dann sowieso abgehalten. Der viele Alkohol stößt mich sehr ab. Wenn man nicht mittrinkt, dann ist man für die anderen ja direkt blöd.“