Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Rekord-Hitze

Polizei rettet Jungen aus überhitztem Wagen

22.08.2012 | 09:37 Uhr
Funktionen

Mettmann.  Passanten haben am Dienstagnachmittag ein Kind in einem überhitzten Auto entdeckt und die Polizei gerufen. Die Polizisten konnten den fünfjährigen Jungen aus dem Wagen befreien. Offenbar hatte die Mutter die hohen Temperaturen unterschätzt.

Ein fünfjähriges Kind ist in Mettmann aus einem überhitzten Auto befreit worden. Passanten entdeckten am Dienstagnachmittag den erschöpften Jungen. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Das Kind habe stark geschwitzt und lethargisch gewirkt. Die Beamten brachten den Jungen daraufhin dazu, die Autotür zu öffnen und brachten das Kind zur Wache. Dort meldete sich wenig später die Mutter (33). Sie gab an, dass sie die hohen Temperaturen, die Auswirkungen auf ihr Kind und die Zeit ihrer Abwesenheit unterschätzt habe. (dapd)

Kommentare
22.08.2012
10:56
Polizei rettet Jungen aus überhitztem Wagen
von dirk7603 | #1

Warum wundert es mich nicht wenn ich die Stadt Mettman in Verbindung mit PKw´s lese?

Wie kann man denn die Temperaturen unterschätzen? Warum dürfen Menschen die so wenig Hirn haben überhaupt Kinder in die Welt setzen? Es war ja nicht bekannt, dass seit Tagen Temperaturen über 30 Grad in Deutschland herrschten.

Der Junge kann einem nur leid tun bei so einer Mutter. Und bitte liebe Kommentatoren verschont mich mit eurem 68er Verhalten, dass die Mutter bestimmt genug gestraft ist oder das man nicht genau weiss was war.

Aus dem Ressort
Warum die neue Markierung auf der sanierten A59 verschwindet
Autobahn 59
Autofahrer klagen, dass auf der neu asphaltierten A59 in Duisburg die Markierungen nicht zu erkennen sind. Für StraßenNRW ein bekanntes Problem.
42-Jähriger bei Zimmerbrand in Oeventrop schwer verletzt
Feuer
Schwerste Brandverletzungen hat ein 42-Jähriger am Samstag bei einem Feuer in Arnsberg-Oeventrop erlitten. Er wurde in eine Spezialklinik gebracht.
Duisburg plant zweiten Weihnachtsmarkt im Landschaftspark
Kunsthandwerk
Nach dem Vorbild romantischer Premium-Weihnachtsmärkte in Schlössern und Burgen soll es im Landschaftspark einen stimmungsvollen Lichtermarkt geben.
2015 droht in Oberhausen trotz neuer Asylheime Platzmangel
Flüchtlinge
Die Stadt Oberhausen rechnet im nächsten Jahr mit weiter steigenden Flüchtlingszahlen. Neue Container an der Bahn- und Gabelstraße sind schon bezogen.
Gladbecker schulden der Stadt 3,9 Millionen Euro
Finanzen
Laut Stadtverwaltung ist die Zahlungsmoral der Gladbecker besser geworden. Die Stadtkasse fordert Außenstände aber auch hartnäckiger ein.