Polizei rettet Jungen aus überhitztem Wagen

Passanten haben am Dienstagnachmittag ein Kind in einem überhitzten Auto entdeckt und die Polizei gerufen. Die Polizisten konnten den fünfjährigen Jungen aus dem Wagen befreien. Offenbar hatte die Mutter die hohen Temperaturen unterschätzt.

Mettmann.. Ein fünfjähriges Kind ist in Mettmann aus einem überhitzten Auto befreit worden. Passanten entdeckten am Dienstagnachmittag den erschöpften Jungen. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Das Kind habe stark geschwitzt und lethargisch gewirkt. Die Beamten brachten den Jungen daraufhin dazu, die Autotür zu öffnen und brachten das Kind zur Wache. Dort meldete sich wenig später die Mutter (33). Sie gab an, dass sie die hohen Temperaturen, die Auswirkungen auf ihr Kind und die Zeit ihrer Abwesenheit unterschätzt habe. (dapd)