Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Körperverletzung

Offenbar islamistischer Überfall auf indischen Studenten in Bonn

27.12.2012 | 07:30 Uhr
Offenbar islamistischer Überfall auf indischen Studenten in Bonn
Der Tathergang deutet auf einen möglichen islamistischen Hintergrund hin.Foto: WAZ FotoPool

Bonn.  Mutmaßliche Islamisten haben in Bonn einen indischen Studenten überfallen. Er wurde niedergeschlagen und an der Zunge verletzt. Zuvor sollen die beiden Angreifer ihn aufgefordert haben, zum Islam überzutreten. Die Polizei fahndet nun nach ihnen.

In Bonn ist ein Student offenbar Opfer eines islamistischen Überfalls geworden. Der 24-jährige Inder wurde nach eigenen Angaben am Heiligabend auf dem Weg zu einem Lokal  von zwei jungen Männern angesprochen. Sie forderten ihn auf, zum Islam überzutreten, und drohten, ihm anderfalls die Zunge abzuschneiden.

Als das Opfer weitergehen wollte, sollen ihn die Männer von hinten niedergeschlagen und ihn mit einem Schnitt an der Zunge verletzt haben. Die Täter konnten fliehen, eine Passantin half dem Studenten, den Notarzt zu rufen.

Der Mann musste im Krankenhaus behandelt werden. Eine Fahndung in der Nähe des Tatorts führte zunächst nicht zu den Tätern. Da die Tat einen politischen Hintergrund haben kann, hat sich der Bonner Staatsschutz in die Ermittlungen eingeschaltet. Das Opfer konnte nur einen der Täter beschreiben. Er soll etwa 35 Jahre alt, 1,80m groß und schlank sein.

Der Beschreibung zufolge hatte er dunkle, lockige Haare mit grauen Haaransätzen, einen längeren Kinnbart und war dunkel gekleidet. Die Polizei prüft nun Zusammenhänge ins islamistische Spektrum. In Bonn hatte es in der Vergangenheit Vorfälle durch gewaltbereite Salafisten gegeben .

Hinweise nimmt die Polizei in Bonn unter der Rufnummer 0228/15 - 0 entgegen. (kas)


Aus dem Ressort
Reporter verlässt Glaskasten früher - Psychologe rät dazu
ProSieben
"Lethargie. Müdigkeit. Schwäche. Kein positives Gefühl ist mehr übrig." So hatte der Reporter im Glaskasten seinen Zustand bereits am Dienstag beschrieben. Nun beendet ProSieben das Experiment früher als geplant. Und die Polizei berichtet Details der Messerstecherei unweit des Containers.
Polizei beschützt israelisches Fußball-Team in Oberhausen
Fußball
In Oberhausen spielt am Freitagabend der israelische Fußballverein Maccabi Netanya. Bei einem Spiel der israelischen Jugend-Kicker in Dortmund hatten Neonazis rechte Parolen gebrüllt und bekamen Platzverbot. RWO-Präsident Sommers wünscht sich, dass die Jugendlichen einfach Fußball spielen dürfen.
Sturm-Folgen - Veranstaltungen in Essen werden abgesagt
Pfingstunwetter
Wegen der Sturmfolgen werden Veranstaltungen wie Radrennen in Essen abgesagt – paradoxerweise auch dort, wo Menschen täglich unterwegs sind. Andere Veranstaltungen finden mitten unter Bäumen statt. Das sorgt bei den Essener Bürgern für Verwunderung.
Forum-Management in Mülheim klagt gegen Großbaustelle
Protest
Die Betreiber des Einkaufszentrums in Mülheim nutzen einen Fehler im Planfeststellungsverfahren der Rumbach-Baustelle. Nun wurde eine Klage beim Verwaltungsgericht Düsseldorf eingereicht. Denn das Forum-Management muss nicht zwei Großbaustellen im Umfeld gleichzeitig ertragen.
Duisburger Tierheim muss Aufnahmestopp für Katzen verhängen
Fundtiere
Das Tierheim in Duisburg-Neuenkamp zieht zum zweiten Mal die Notbremse. Zu viele Fundtiere und eine Sicherstellung von über 40 Katzen und Katern aus einer Wohnung haben die Kapazitäten erschöpft. Einige der Tiere könnten Besitzer haben, die ihre Katzen als vermisst meldeten.
Umfrage
S-Bahnen in NRW sollen bald wieder mit Außenwerbung auf den Zügen herumfahren. Was halten Sie davon?
 
Fotos und Videos
Schiller auf dem roten Teppich
Bildgalerie
Filmpremiere
Gedenken an die Opfer der Loveparade
Bildgalerie
Loveparade