Ökostromgeschäft der Stadtwerke läuft an

Die Investitionen deutscher Stadtwerke in Erneuerbare Energien fangen an sich auszuzahlen. Der Stadtwerkeverbund Trianel präsentiert nach Angaben aus Branchenkreisen heute Jahreszahlen mit einem deutlich gewachsenen Gewinn, der unter anderem aus dem Ökostromgeschäft und modernen Energiedienstleistungen für die Stadtwerke-Kunden stammt. Im konventionellen Geschäft - den Anteilen an einem Gaskraftwerk in Hamm und einem Kohlekraftwerk in Lünen - sollen dagegen rote Zahlen entstanden sein.

Düsseldorf.. Trianel hilft seinen rund 120 Mitgliedsstadtwerken mit einem 24-Stunden-Handelsraum bei der möglichst günstigen Beschaffung von Strom und Gas, hat Anteil an einem Windpark bei Borkum und unterstützt Stadtwerke bei Photovoltaik-Dachlösungen ("Energiedach") und Blockheizkraftwerken ("Energieblock") für ihre Kunden.