Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Kommunen

NRW-Städte rutschen immer tiefer in die Schulden

18.06.2012 | 20:20 Uhr
NRW-Städte rutschen immer tiefer in die Schulden
Wegen der Eurokrise sind Kredite auch für NRW-Kommunen sehr günstig verfügbar. Foto: imago

An Rhein und Ruhr.   Mit 22, 2 Milliarden Euro erreichen die kommunalen Kassenkredite einen neuen Höchststand. Rein rechnerisch drücken jeden Bürger 1245 Euro Schulden. Der Steuerzahlerbund spricht von „erschreckenden Zahlen“. Die Eurokrise macht die Kredite billig.

Die Kommunen in Nordrhein-Westfalen rutschen tiefer und tiefer in die Schulden. Zum Jahresende 2011 haben sich insgesamt 22,2 Milliarden Euro an kurzfristigen Kassenkrediten angesammelt – 9,9% mehr als vor einem Jahr, wie das Landesamt für Statistik mitteilte. Die Gesamtsumme markiert einen neuen Höchststand. Rein rechnerisch drücken jeden Bürger 1245 Euro Schulden. Besonders dramatisch ist die Situation in Oberhausen, wo sich diese Kredite auf 6870 Euro pro Bürger summieren.

Mit Kassenkrediten sichern Kommunen vorübergehend ihre Zahlungsfähigkeit, also für die Dauer von höchstens einem Jahr. Sie werden deshalb immer wieder mit Dispo-Krediten von Otto-Normal-Sparern verglichen. Eberhard Kanski vom Bund der Steuerzahler NRW sprach gegenüber der NRZ von „erschreckenden Zahlen“.

Düsseldorf nicht schuldenfrei

„Die Kämmerer haben sich offenbar daran gewöhnt, die Kreditkarte zu zücken“, meinte Kanski. Die Summe der Kassenkredite habe sich binnen zehn Jahren mehr als verachtfacht und sei nun mit den Investitionskrediten gleichauf – „das zeigt, dass Kassenkredite mittlerweile als ganz normale Finanzierungsquelle wahrgenommen werden“. Dabei gebe es ein großes Zinsrisiko. Die Kurzfristkredite seien derzeit zu Konditionen von gut 1,5% zu haben, die Euro-Krise macht es möglich. Das könne sich aber auch wieder ändern. Kanski: „Ich kann man mich noch gut an Zeiten erinnern, als der Zins bei 4,5% lag.“
Zwölf kleine und mittlere Städte sowie zwei Landkreise waren laut Landesstatistik zum 31. Dezember 2011 schuldenfrei. Dazu zählen etwa Langenfeld, Issum, Sonsbeck und Straelen – aber nicht Düsseldorf. Für die Landeshauptstadt werden 95,7 Millionen Euro an Investitionskrediten ausgewiesen – was sich möglicherweise durch auslaufende Langfristverpflichtungen erklärt. Es werden aber auch 66 Millionen Euro an Kassenkrediten aufgeführt. „Düsseldorf ist definitiv nicht schuldenfrei“, meint Eberhard Kanski vom Steuerzahlerbund.

Holger Dumke

Kommentare
20.06.2012
20:35
NRW-Städte rutschen immer tiefer in die Schulden
von feder24 | #11

Wo ist das Problem. es müssen neue Einanahmen her.
Köln erhebt die Bettensteuer, bisher nur bei den Hotelübernachtungen. Damit es nicht anrüchig...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Poststreik: Urne steckt bei Trauerfeier im Paketzentrum fest
Poststreik
Nach seinem Tod wurde ein Düsseldorfer eingeäschert. Der Bestatter schickte die Asche während des Streiks als Paket. Bei der Trauerfeier fehlte sie.
Löschfahrzeug kracht in Düsseldorf gegen Streifenwagen
Feuerwehrunfall
Bei einem Brandeinsatz der Düsseldorfer Feuerwehr sind drei Einsatzfahrzeuge beschädigt worden. Ein Mann wurde aus einer brennenden Wohnung gerettet.
Jugendliche klettern auf 60 Meter hohen Kronen-Turm
Lebensgefährliche Aktion
Jugendliche sind auf den maroden Turm einer alten Brauerei geklettert. Aus 60 Metern Höhe mussten sie von Polizei und Feuerwehr gerettet werden.
Höher als der Kölner Dom - Gericht stoppt Riesen-Windräder
Umweltschutz
Fast 150 Meter hoch sollten die Anlagen in Neuss werden. Doch das Gericht störte sich vor allem am Lärm der Rotoren.
Studenten stürzen 30 Meter von Kunstakademie-Dach in Kamin
Unfall
In der Düsseldorfer Kunstakademie sind in der Nacht zu Montag zwei Menschen in einen 30 Meter tiefen Kamin gestürzt. Feuerwehr setzte Höhenretter ein.
Fotos und Videos
Viel Geduld für Pokal-Karten
Bildgalerie
MSV Duisburg
Polizei-Taucher in Ruhr
Bildgalerie
Suchaktion
Feuer in Meschede
Bildgalerie
Feuerwehr
article
6782896
NRW-Städte rutschen immer tiefer in die Schulden
NRW-Städte rutschen immer tiefer in die Schulden
$description$
http://www.derwesten.de/region/nrw-staedte-rutschen-immer-tiefer-in-die-schulden-id6782896.html
2012-06-18 20:20
Region