Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Polizei

NRW-Polizisten schneller als geplant in blauen Uniformen

02.08.2012 | 17:10 Uhr
NRW-Polizisten schneller als geplant in blauen Uniformen
Ab Ende August tragen alle NRW-Polizisten blaue Uniformen.Foto: Michael Kleinrensing

Düsseldorf.  Vier Monate früher als geplant werden alle 30.000 NRW-Polizisten in einheitlichem Blau auf Streife gehen. Bis Ende August erhalten auch die letzten verbliebenen Dienststellen in Borken, Coesfeld, Hamm und Unna ihre neue Uniform. Insgesamt sind dann 1,8 Millionen Uniformteile ausgegeben worden.

Vier Monate früher als geplant gehen alle 30.000 Polizisten in NRW in blauer Uniform auf Streife. "Das ist einfach gut gelaufen, die Zulieferfirmen haben gut gearbeitet", sagte der Sprecher des Innenministeriums, Jörg Rademacher, am Donnerstag in Düsseldorf.

Bis Ende August erhalten die letzten Dienststellen in Borken, Coesfeld, Hamm und Unna ihre neue Uniform. Seit April 2010 sind dann mehr als 1,8 Millionen Uniformteile ausgeliefert worden. "Das ist eine logistische Meisterleistung. Die Polizistinnen und Polizisten machen in ihren neuen Uniformen einen exzellenten Eindruck" , sagte Innenminister Ralf Jäger. Am kommenden Montag stellt die Polizei in Münster die neue Bekleidung für die Fahrradstreifen vor. Dabei handelt es sich um funktionale Sportbekleidung, ebenfalls in Blau. (dapd)



Kommentare
02.08.2012
17:53
NRW-Polizisten schneller als geplant in blauen Uniformen
von xxyz | #2

Man muss Prioritäten setzen und funkt weiter mit Uralttechnik.

Wann melden sich die Gewerkschaften etc.?

02.08.2012
17:16
NRW-Polizisten schneller als geplant in blauen Uniformen
von meinemeinungdazu | #1

So ein Blödsinn. Warum werden wieder Millionen vernichtet

Aus dem Ressort
Betrunken vor Baum gefahren - 17.100 Euro Strafe für Asamoah
Asamoah-Prozess
Der frühere Nationalspieler Gerald Asamoah ist im März betrunken und zu schnell gegen einen Baum gefahren. 16 Monate sollte er den Führerschein verlieren und über 40.000 Euro zahlen. Zu viel, befand der Fußballer. Er legte Widerspruch ein und konnte innerhalb einer halben Stunde viel Geld sparen.
Essener Schulbusfahrer missbrauchte zwölfjähriges Mädchen
Gericht
Ein Schulbusfahrer (56) aus Essen hat ein Mädchen (12) missbraucht. Das Landgericht verurteilte den Mann nun wegen Missbrauchs eines Kindes zu eineinhalb Jahren Gefängnis, ausgesetzt zur Bewährung. Der Mann versuchte anfangs den Eindruck zu wecken, das Mädchen hätte ihn angemacht.
Detektiv fand 16-jährige Lünerin auf dem Duisburger Strich
Prostitution
Sie war groß, trug eine auffällige Mütze und rote Schuhe: So hat ein Privatdetektiv die 16-jährige "Jenny" aus Lünen auf dem Duisburger Straßenstrich gefunden. Das berichtete er am Mittwoch vor dem Landgericht Dortmund. Ihr angeklagter Freund saß in einem Auto in der Nähe.
Schock für seine Freunde: Wispa lebt nicht mehr
Nachruf
Trauer um eine der liebenswertesten und ungewöhnlichsten Persönlichkeiten Hemers: Winfried Spanke, besser bekannt als Wispa, ist gestorben. Der 61-Jährige wurde am Donnerstagmittag tot in seiner Wohnung gefunden. Ein Nachruf.
Wieder ein tödlicher Verkehrsunfall im Kreis Brilon
Verkehrsunfall
Nur einen Tag nach dem tödlichen Verkehrsunfall am Thülener Kreuz ist es im Kreis Brilon - diesmal zwischen Bruchhausen und dem Abzweig Elleringhausen - zu einem zweiten schweren Verkehrsunfall mit einem jungen Todesopfer gekommen. Wieder war der Pkw gegen einen Baum geknallt.
Umfrage
Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet . Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet. Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

 
Fotos und Videos
So schön kann der Herbst sein
Bildgalerie
Herbst
SEK schießt Axt-Angreifer an
Bildgalerie
Polizeieinsatz