Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Region

NRW-Grüne fordern Änderungen bei der Wahl des Ministerpräsidenten

28.12.2012 | 08:08 Uhr
Foto: /dapd

Die Grünen wollen das Verfahren zur Wahl des Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen ändern. Künftig sollten auch Politiker zum Regierungschef gewählt werden können, die nicht dem Landtag angehören, sagte der Fraktionschef der Grünen im Landtag, Reiner Priggen, der Zeitung "Rheinische Post".

Düsseldorf (dapd-nrw). Die Grünen wollen das Verfahren zur Wahl des Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen ändern. Künftig sollten auch Politiker zum Regierungschef gewählt werden können, die nicht dem Landtag angehören, sagte der Fraktionschef der Grünen im Landtag, Reiner Priggen, der Zeitung "Rheinische Post".

Für künftige Regierungen könnte es von Vorteil sein, wenn das Personalangebot durch eine solche Öffnung breiter wäre. "Dann könnten zum Beispiel auch angesehene Bundestagspolitiker für den Posten des Ministerpräsidenten in NRW kandidieren", sagte Priggen.

Die Grünen wollen erreichen, dass sich die Verfassungskommission des Landtags in dieser Legislaturperiode mit dem Thema befasst. SPD und FDP haben laut Bericht bereits ihre Unterstützung signalisiert.

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Reggea-Fieber auf dem Hennedamm
Bildgalerie
Open Air
Weisse Bescheid - Was ist ein Pütt?
Video
Ruhrgebietssprache
Witten von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Kemnader See aus der Luft
Bildgalerie
Heveney von oben
7428986
NRW-Grüne fordern Änderungen bei der Wahl des Ministerpräsidenten
NRW-Grüne fordern Änderungen bei der Wahl des Ministerpräsidenten
$description$
http://www.derwesten.de/region/nrw-gruene-fordern-aenderungen-bei-der-wahl-des-ministerpraesidenten-id7428986.html
2012-12-28 08:08
Wahlen,Grüne,
Region