Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Polizeichef

NRW-Chef der Bundespolizei stirbt bei Motorradunfall

08.08.2012 | 15:53 Uhr
NRW-Chef der Bundespolizei stirbt bei Motorradunfall
Bei der Kollision mit der Leitplanke war das Motorrad des 51-Jährigen in Brand geraten. Foto: Feuerwehr Bornheim

Sankt Augustin.   Randolf Virnich, der 51-jährige NRW-Chef der Bundespolizei, ist bei einem Motorradunfall ums Leben gekommen. Er verunglückte am Dienstagabend auf dem Heimweg von seiner Dienststelle. Nach Angaben der Polizei kam er von der Straße ab, als er versuchte, ein Auto zu überholen.

Der Chef der rund 3400 Bundespolizisten in NRW, Randolf Virnich, ist auf dem Heimweg von seiner Dienststelle mit dem Motorrad tödlich verunglückt.

Der Unfall ereignete sich am Dienstagabend auf einer Landstraße in Bornheim (Rhein-Sieg-Kreis), als Virnich ein vor ihm fahrendes Auto überholen wollte, berichtete die Polizei in Bonn. Der 51-Jährige war unterwegs in seine Heimatstadt Euskirchen. Aus noch ungeklärter Ursache soll Virnich mit seinem Krad von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Leitplanke geprallt sein. „Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen“, heißt es. Das Motorrad war bei der Kollision in Brand geraten und musste von der Feuerwehr gelöscht werden.

Randolf Virnich, der NRW-Chef der Bundespolizei, ist bei einem Motorradunfall ums Leben gekommen.

Experten sollen nun den Hergang des Unfalls klären. Die Landstraße war dazu gestern noch einmal gesperrt. In der Bundespolizeidirektion St. Augustin reagierte man mit Bestürzung: „Er war ein toller, feinsinniger Chef“, sagte eine Mitarbeiterin am Mittwoch der WAZ Mediengruppe. Virnich hatte die Leitung im Juni 2010 übernommen. Er hatte erst während dieser Zeit seine Leidenschaft fürs Motorrad entdeckt und privat einen Führerschein gemacht. Die Behörde wird nun zunächst geleitet von Vizepräsident Joachim Moritz. „Wir haben Hernn Virnich einen hochgeschätzten Behördenleiter und Freund verloren“, sagte Moritz.

Holger Dumke

Kommentare
08.08.2012
19:52
NRW-Chef der Bundespolizei stirbt bei Motorradunfall
von tom009 | #3

[Entfernt von Moderation - Bezog sich auf entfernten Beitrag]

Funktionen
Aus dem Ressort
Verspätungen und Ausfälle im Bahnverkehr rund um Bochum
Bahn
Wegen Personen im Gleis kam es am Abend zu massiven Verspätungen und Ausfällen im Zugverkehr rund um Bochum. Verkehr in der Region war beeinträchtigt.
Randalierer und Familie lösen Großeinsatz in Nord-City aus
Wutausbruch
Nur mit Gewalt- und Schlagstockeinsatz, so die Polizei, konnte der Gewaltausbruch eines Mannes beendet werden. 32-Jähriger war auf Dach geflüchtet.
Sparkasse Duisburg halbiert bis 2022 ihr Filialnetz
Banken-Schließung
2022 soll es noch sieben „Flaggschiffe“ in den Bezirken und 13 Geschäftsstellen der Sparkasse geben. 30 Millionen Euro für Neubauten und Online.
S-Bahnen im Ruhrgebiet sollen ab 2019 häufiger fahren
S-Bahn
Die S 1 soll ab 2019 zwischen Dortmund und Essen alle 15 Minuten fahren, teilt der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr mit. Andere Linien seien im Gespräch.
Keine Spur von Flüchtigem aus Goch und seiner Komplizin
Großfahndung
Eine bewaffnete Frau hat in Kleve einen Mann befreit, der aus der forensischen Klinik zum Arzt gebracht werden sollte. Die beiden sind auf der Flucht.
Fotos und Videos
article
6962610
NRW-Chef der Bundespolizei stirbt bei Motorradunfall
NRW-Chef der Bundespolizei stirbt bei Motorradunfall
$description$
http://www.derwesten.de/region/nrw-chef-der-bundespolizei-stirbt-bei-motorradunfall-id6962610.html
2012-08-08 15:53
Polizei,Bundespolizei
Region