Zuwanderer rettet beim Krefelder Karneval Mann aus dem Rhein

In Krefeld hat ein Zuwanderer einen Mann aus Mettmann selbstlos aus dem Rhein gezogen.
In Krefeld hat ein Zuwanderer einen Mann aus Mettmann selbstlos aus dem Rhein gezogen.
Foto: Oliver Mengedoht / FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Am Rheinufer in Krefeld-Uerdingen fiel ein Mann beim Urinieren ins Wasser. Ein 21-Jähriger sprang hinterher und zog ihn aus der Strömung.

Krefeld-Uerdingen.. Selbstlos ist ein Zuwanderer am Sonntag in Krefeld-Uerdingen in den Rhein gesprungen und hat möglicherweise einem Mann das Leben gerettet. Der Vorfall ereignete sich im Rahmen des Tulpensonntagzuges in Krefeld-Uerdingen.

Karneval Ein 20-Jähriger aus Mettmann war beim Urinieren am Rheinufer ausgerutscht und ins Wasser gefallen. Das sah der 21-Jährige aus Pakistan. Er forderte seinen Freund auf, die Polizei zu informieren und sprang derweil in den Rhein und zog den 20-Jährigen aus dem Wasser. Beide Männer blieben unverletzt, meldete die Polizei am Sonntagabend. (we)