Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Bahn

VRR vergibt die Niederrhein-Strecke nach Arnheim an Abellio

22.03.2013 | 18:35 Uhr
VRR vergibt die Niederrhein-Strecke nach Arnheim an Abellio
Der private Verkehrsbetreiber Abellio soll die Niederrhein-Strecke übernehmen.Foto: Ingo Otto

Gelsenkirchen.  Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr möchte sein Niederrhein-Netz ab Dezember 2016 vom privaten Verkehrsbetreiber Abellio Rail NRW bedienen lassen. Die Kooperation soll voraussichtlich zwölf Jahre lang gelten. Die Strecke der Linie RB 33 soll bis ins niederländische Arnheim verlängert werden.

Der  Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) will von 2016 an eine direkte Verbindung von Düsseldorf ins niederländische Arnheim schaffen. Der private Verkehrsbetreiber Abellio Rail NRW soll von Ende 2016 an das Niederrhein-Netz des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) zwölf Jahre lang bedienen, teilte der VRR am Freitag in Gelsenkirchen mit. Zunächst muss aber noch eine zehntägige Einspruchsfrist eingehalten werden.

Zu dem Netz gehörten die Linie RB 33 von Mönchengladbach nach Wesel und die Linie RB 35 von Düsseldorf nach Wesel, die bis ins niederländische Arnheim verlängert werde. Die Betriebsaufnahme von Düsseldorf nach Emmerich sei noch für 2016 geplant, die Verlängerung nach Arnheim wohl erst 2017. (WE/dpa)



Kommentare
03.04.2013
12:21
VRR vergibt die Niederrhein-Strecke nach Arnheim an Abellio
von Andreas21974 | #2

VRR vergibt die Niederrhein-Strecke nach Arnheim an Abellio
von Andreas21974
Hier in diesem Beitrag fehlen aber sämtliche Hinweise auf die Vergabe / Weiterfortführung der RB32. In der Pressemitteilung des VRR vom 22.03.13 , http://vrr.de/de/vrr/presse/meldungen/archiv/2013/00480/index.html , ist dieses sehr wohl ein Thema.

23.03.2013
11:27
VRR vergibt die Niederrhein-Strecke nach Arnheim an Abellio
von KritischeMeinung | #1

Abellio ist viel zuverlässiger als die Bahn. Eine gute Entscheidung.

2 Antworten
VRR vergibt die Niederrhein-Strecke nach Arnheim an Abellio
von duisbruegge | #1-1

warten wir es ab - auch die "Privaten" kochen nur mit Wasser !

VRR vergibt die Niederrhein-Strecke nach Arnheim an Abellio
von Andreas21974 | #1-2

Hier in diesem Beitrag fehlen aber sämtliche Hinweise auf die Vergabe / Weiterfortführung der RB32. In der Pressemitteilung des VRR vom 22.03.13 , http://vrr.de/de/vrr/presse/meldungen/archiv/2013/00480/index.html , ist dieses sehr wohl ein Thema.

Aus dem Ressort
Suche nach dem perfekten Auftritt beim Bauchtanz-Festival
Bauchtanz
Beim Wettbewerb „Bellydancer of the World“ müssen Technik, Musik, Kostüme und Ausstrahlung eine Einheit ergeben. Mehr als 500 Teilnehmerinnen stellten bei der der einzigen Weltmeisterschaft dieser Art in der Duisburger Rheinhausenhalle ihr Können unter Beweis.
Frau aus Erkrath wurde wohl wegen Schulden zu Bankräuberin
Festnahme
Weil sie ihre Schulden nicht bezahlen konnte, hat eine 39-Jährige aus Erkrath offenbar innerhalb von zwei Tagen drei Banken überfallen. Die Polizei hatte die Frau nach dem dritten Überfall am Freitagabend festnehmen können. In ihrer Vernehmung hat sie die Taten gestanden.
Elf Verletzte bei Karambolage auf der Autobahn 3 bei Rees
A3
Sechs Autos waren am Samstagabend in einen Unfall auf der A 3 bei Rees verwickelt. Nachdem ein Pkw mit einem Kleintransporter zusammengestoßen war, fuhren noch vier Autos in die Unfallstelle. Elf Menschen wurden zum Glück nur leicht verletzt. Zwei Stunden stockte der Verkehr auf der A3 nach Köln.
28-Jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall in Hamminkeln
Tödlicher Unfall
Bei einem schweren Verkehrsunfall in Hamminkeln-Wertherbruch ist ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Ein junger Autofahrer hatte beim Linksabbiegen die Vorfahrt des 28-Jährigen missachtet. Der polnische Motorradfahrer starb noch an der Unfallstelle.
Mädchen sinken auf schlammigem Acker ein - gerettet
Rettung
Zwei Mädchen sind am Samstag auf einem aufgeweichten Acker bis zum Bauch im Schlamm versunken. Sie mussten von der Feuerwehr gerettet werden. Die beiden acht Jahre alten Kinder wurden nach Angaben der Polizei nicht verletzt. Der Besitzer des Ackers muss die Fläche nun sichern.
Umfrage
Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

 
Fotos und Videos
Bellydancer-WM in Duisburg
Bildgalerie
Bauchtanz
Die hohe Kunst des Bauchtanzes
Video
Bauchtanz-Festival
Sportlerball Isselburg
Bildgalerie
Sport
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik