Vielfalt der Pflanzen entdecken

Herr Keil, was macht Sie zum Niederrhein-Guide?

Der Niederrhein bleibt meine Heimat, egal wo ich wohne. Die Rhein-Aue bei Xanten ist ein Sahnestück des Niederrheins. Die Vielfalt der Natur trägt zu jeder Jahreszeit zur Lebensqualität bei. Das möchte ich auch meinen Gästen vermitteln.

Was zeigen Sie auf Ihrer Tour „Botanischer Spaziergang auf der Bislicher Insel“?

Die Bislicher Insel bei Xanten ist eins der wertvollsten Naturschutzgebiete am Niederrhein. Deshalb dürfen Menschen nur einen Teil davon begehen. In diesem Teil bringe ich den Gästen die Vielfalt der Pflanzen nahe, die zu jeder Jahreszeit neue Erlebnisse bietet – im Sommer etwa eine wilde Orchidee.

Wer kann mitlaufen?

Jeder! Man sollte in etwa zwei Stunden bis zu drei Kilometer laufen können und neugierig auf die Natur sein. Der Weg im Naturschutzgebiet ist meist sandig bis kiesig.

Haben Sie noch mehr Niederrhein-Touren im Gepäck?

Bisher habe ich keine weitere Tour im Angebot. Aber auch Gruppen, die die Bislicher Insel oder eine andere niederrheinische Landschaft mit einem Niederrhein Guide genießen wollen, können mich buchen.