Schwarzer Humor

Geldern..  2008 gewann er den „Niederrheinischen Comedy-Preis“, 2011 siegte er in der ersten Ausgabe des RTL-Formates „Comedy Grand Prix“. Seitdem sitzt er mittendrin, in der deutschen Comedy-Szene. Markus Krebs, der Hocker-Rocker.

Markenzeichen: schwarze Sonnenbrille und ebenso schwarze Mütze, auf der Ruhrpott steht. Der Mann kommt aus Duisburg, in Neudorf ist er zu Hause, um genau zu sein. Für größere Schlagzeilen war der Anhänger des MSV Duisburg gut, weil er aus der Runde der Hooligans in die witzige Gesellschaft gewechselt ist. Auf der Bühne bemüht er sich nun, seine eigene Vergangenheit aufzuarbeiten. Andere legen sich dafür auf das Sofa und bezahlen teuer dafür, er geht lieber auf die Bühne – und wird dafür bezahlt.

Am Donnerstag, 16. April, 20 Uhr, tritt er in der Aula des Lise-Meitner-Gymnasiums in Geldern. Karten kosten 21 Euro pro Person plus Gebühren.