Schulsozialarbeit geht weiter

Moers..  Einstimmig hat der Rat der Stadt die Weiterführung der Schulsozialarbeit beschlossen. Mit finanzieller Unterstützung des Landes NRW sollen an zehn Moerser Schulen Schülerinnen und Schüler gefördert und sozial integriert werden. Der städtische Anteil ist für 2016 mit 97 400 Euro und für 2017 mit 153 300 Euro beziffert. Wie es danach weitergeht, ist offen. SPD, Grüne, Grafschafter und Linke lehnten einen – von der FDP unterstützten – CDU-Antrag ab, die für die Stadt anfallenden Kosten an anderer Stelle im Haushalt einzusparen und nicht die Grundsteuer B dafür zu erhöhen. Diese Diskussion gehöre in die Haushaltsberatung, so die Mehrheit.

Die Stadt reagiert auf die wachsende Zahl von Flüchtlingen. Der Rat beschloss einstimmig, an der Filder Straße 290 ein Wohnheim in Containerbauweise für 40 Flüchtlinge zu errichten. Zuvor war bereits der Bau von Unterkünften an der Franz-Haniel-Straße und an der Rathausallee beschlossen worden.