Schlossgärten Arcen: Der Frühling kann kommen

Arcen..  Dem Wintereinbruch zum Trotz bereiten sich die Schlossgärten Arcen auf den Frühling vor. In den Gärten des Schlossparks wird eifrig gearbeitet und letzte Hand an das Programm der kommenden Gartensaison gelegt. Am 28. März, so teilen die Veranstalter mit, startet die Saison in Arcen.

Die Gartensaison startet mit einer Frühlings-Explosion, einer Präsentation der ersten Frühjahrsblüher. Diese Präsentation wird regelmäßig mit frischen Pflanzen erneuert und kann bis zum 10. Mai im Park bewundert werden. Zahlreiche Züchter aus den Niederlanden zeigen traditionsgemäß ihre Blumenzwiebel-Beete mit vielen exklusiven Sorten. Auf der auffallend gestalteten „Narzissenparade“ werden die schönsten Neuheiten der Züchtung präsentiert. Zahlreiche Blumenkompositionen in den verschiedenen historisch eingerichteten Räumen im Schloss zeigen Arbeiten bekannter niederländischer Floristen.

Eigentlich bestimmt die Natur, wann die über zehntausend Blumenzwiebeln im kommenden Frühjahr mit ihren Blüten erste Farbtupfer in die winterlich grau-grüne Landschaft zaubern.

Davon lassen sich die Schlossgärten Arcen aber nicht beeindrucken. Der Schlosshof wird wie in vergangenen Jahren bereits vorher mit beeindruckenden Blumenmosaiken ausgeschmückt und im Schlosspark laden farbenfrohe Blumenkompositionen zu einer Frühlingsbegrüßung ein.

Am 28. März startet im Schloss Arcen ebenfalls eine dreiteilige Fotoausstellung. „25 Jahre Schlossgärten“ erzählt Highlights durch die Augen von Chrit Heuvelmans, einem regelmäßigen Besucher der Schlossgärten. Panorama Limburg ist eine Ausstellung professioneller Panoramafotos von Jaques Peeters, der bereits seit vielen Jahren für Stiftung Het Limburgs Landschap fotografiert. Ebenfalls werden die Sieg-Fotografien des Fotowettbewerbs, den die Stiftung Het Limburgs Landschap im vergangenen Jahr unter dem Motto „Frei“ organisierte, ausgestellt.

Am Osterwochenende (4., 5. und 6. April) verwandelt sich der Schlosspark wieder in einen mittelalterlichen Tummelplatz mit Rittern, Normannen, einem Wikinger-Dorf, Ritterzelten und einem richtigen Wikingerschiff. Ritter, Söldner, Bogenschützen, Edelfrauen und Knechte aus Belgien, Deutschland, Frankreich und der Niederlande haben sich für das Spektakel in den Schlossgärten Arcen zusammengeschlossen. Auch die Kellergewölbe des Schlosses werden in Gebrauch genommen. Auf dem Turnierfeld finden verschiedene mittelalterliche Demonstrationen statt.