Rotterdamer Bürgermeister Aboutaleb greift Islamisten hart an

Oberbürgermeister Ahmed Aboutaleb aus Rotterdambei einem Besuch in Duisburg
Oberbürgermeister Ahmed Aboutaleb aus Rotterdambei einem Besuch in Duisburg
Foto: WAZ FotoPool

Rotterdam..  Der arabischstämmige Rotterdamer Bürgermeister Ahmed Aboutaleb hat in der niederländischen Nachrichtensendung „Nieuwsuur“ Front gegen islamische Sympathisanten gemacht: „Es ist unbegreiflich, dass ihr euch gegen die Freiheit wenden könnt“, sagte der 53-Jährige Sohn eines Vorbeters aus der marokkanischen Stadt Beni Sidel, „aber wenn ihr die Freiheit nicht mögt, packt um Himmels Willen eure Koffer und geht.“

Aboutaleb ist seit gut sechs Jahren Bürgermeister von Rotterdam und hatte sich bereits in der Vergangenheit mehrfach massiv mit Islamisten angelegt. Der Politiker der Arbeiterpartei PvdA kam als 15-Jähriger in die Niederlande. Die Attentate in Paris hätten ihn tief in der Seele getroffen, sagte er in dem vielzitierten Interview: „Hier sitzt nicht nur der Bürgermeister von Rotterdam, sondern auch ein wütender Muslim.“