Mühlen-Tour: Erst Wandern, dann Backen

Herr Pawelke, was macht Sie zum Niederrhein-Guide?

Die Kulturlandschaft mit ihren Natur- und Kulturdenkmalen hat mich schon immer interessiert. Wichtig ist für mich eine Landschaft mit intakter Natur, mit Alleen, Wäldern, Bau- und Bodendenkmalen und alten Wegstrecken, beispielsweise Römerstraßen. Dafür möchte ich auch andere Menschen begeistern.

Was zeigen Sie auf Ihrer Tour „…des Müllers Lust!“ ?

Die Wahrzeichen einer längst vergangenen Zeit: Eine Wanderung zu Wind- und Wassermühlen von den Sieben Quellen im Stauchwall des Reichswaldes in Nütterden durch die Kulturlandschaft der Düffel bis zur Alten Mühle in Donsbrüggen. Am Endpunkt erwartet uns eine noch funktionierende Windmühle mit Backhaus. Dort gibt es als Höhepunkt der Wanderung selbst gebackenes Brot.

Für wen ist die Tour geeignet?

Die fünf Kilometer lange Wanderung ist für die ganze Familie geeignet. Zurück kann der Linienbus genommen werden.

Haben Sie noch mehr Niederrhein-Touren im Gepäck?

„3D-Erlebnistour“ mit Gletschereis, Käse und Kirschwasser durch die Düffel, Führungen durch Kranenburg und Museum Katharinenhof.