Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Niederrhein

Lob für integrative Schulklassen

03.09.2008 | 19:23 Uhr

KREIS WESEL. Der Kreis Wesel ist in Sachen integrativer Schulunterricht bestens aufgestellt. ...

... Eine Umfrage unter den 85 Schulen ergab, dass 89 Prozent der Schulleiter gemeinsamen Unterricht von behinderten und nichtbehinderten Schülern für sehr wichtig halten, 95 Prozent der Lehrkräfte bewerteten ihn positiv. Insgesamt werden im Kreis Wesel im Grundschulbereich 360 Kinder und im weiterführenden Bereich 210 Schüler integrativ beschult. Diese Zahl, so der Kreis Wesel, sei in NRW einmalig. Schulamtsdirektorin Gisela Lücke-Deckert hofft daher, dass künftig kreisweit die vorgesehenen Kompetenzzentren eingerichtet werden. Das Land habe dies bereits signalisiert, so Lücke-Deckert.


Kommentare
Aus dem Ressort
B57 in Alpen war nach Wohnhausbrand vorübergehend gesperrt
Brand
Wegen eines Brandes ist am Montagnachmittag die B57 bei Alpen vorübergehend gesperrt worden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr waren bis zum späten Nachmittag im Einsatz, um das Feuer in einem Wohn- und Geschäftshaus zu löschen. Ursache für den Brand war ein Blitzeinschlag im Dachstuhl.
Bombe in Goch war nach 30 Minuten entschärft
Bombenfund
Eine Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist in Goch am Rand eines Neubaugebiets entdeckt worden. Sie war innerhalb einer halben Stunde entschärft. Um 17.30 Uhr gab der Kampfmittelräumdienst Entwarnung. So lange war die Bahnstrecke zwischen Goch und Kleve gesperrt.
22-Jähriger war nach Unfall im Fahrzeug eingeklemmt
Polizeibericht
Mit schweren Verletzungen musste am Sonntagmorgen ein 22-jähriger Autofahrer aus Wesel nach einem Verkehrsunfall auf der Schermbecker Landstraße (B 58) mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen werden. Er war von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt.
Liebeserklärung an den Niederrhein im Schloss Moyland
Schloss Moyland
"Der Himmel so weit" heißt die aktuelle Ausstellung im Schloss Moyland in Bedburg-Hau. Landschaftsdarstellungen der Niederrheinlande sind noch bis zum 24. August zu sehen. Die Ausstellung soll ein deutlich breiteres Publikum ansprechen, sagt Direktor Johannes Look. Auch das ZDF war schon da.
Vater aus Rheinberg rettet Sohn aus brennendem Kinderzimmer
Brand
Schock am frühen Morgen: In höchster Not hat ein Vater in Rheinberg seinen dreijährigen Sohn aus einem brennenden Zimmer gerettet. Der Raum stand bereits in Flammen und war verqualmt, als der Vater es bemerkte.
Umfrage
Die Ebola-Seuche breitet sich in Westafrika weiter aus. Ein erster Patient könnte möglicherweise in Hamburg behandelt werden. Macht Ihnen Ebola Sorgen?

Die Ebola-Seuche breitet sich in Westafrika weiter aus. Ein erster Patient könnte möglicherweise in Hamburg behandelt werden. Macht Ihnen Ebola Sorgen?

 
Fotos und Videos