Lichterfest im Museumpark Orientalis

Berg en Dal..  Das Freilichtmuseum in Berg en Dal bei Nimwegen, das zu den Ursprüngen der drei großen Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam entführt, bietet noch bis zum 4. Januar ein strahlendes, besinnliches Weihnachtsdorf. Leuchtende Feuerkörbe, besinnliche Chorgesänge, eine Lichterroute und geschmückte Wege sorgen während des Lichterfestes im 30 Hektar großen Museumpark für weihnachtliche Stimmung. Die traditionelle Krippenausstellung im Hauptgebäude des Museums steht in diesem Jahr ganz im Zeichen Italiens.

Italienische Krippen

Italienische Krippen aus dem 19. und 20. Jahrhundert sowie eine Jesusfigur aus dem ausgehenden 18. Jahrhundert zeugen von der Pracht und Feierlichkeit, mit der das katholisch geprägte Land die Geburt Christi zelebriert. Besucher können bei einer echten italienischen Weihnachtsfeier, der „Natale“, dabei sein und die typischen Festbräuche kennenlernen. Ein weiterer Blickfang ist die schwimmende Krippe, die in ihrem festlichen Glanz auf dem See des Museumparks umhertreibt. Auf dem römischen Platz laden Weihnachtsmarktstände zum Stöbern, Genießen und Staunen ein.

Buntes Programm

Ein buntes Veranstaltungsprogramm sorgt dafür, dass während des Lichterfestes kein Tag dem anderen gleicht. Ob Eisskulpturen, Weihnachts-Pop-Quiz, ein Lichterlauf für den guten Zweck oder ein Weltrekordversuch im Lieder schreiben: Das Lichterfest bietet jedem Besucher ein einzigartiges Weihnachtserlebnis.

Der Museumpark Orientalis ist während des Lichterfestes bis zum 4. Januar täglich – außer am 31. Dezember und 1. Januar – von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Von freitags bis sonntags gelten verlängerte Öffnungszeiten bis 21 Uhr.

Die Eintrittspreise für Erwachsene variieren je nach Veranstaltungstag zwischen 5 Euro und 7,50 Euro. Tickets für Kinder sind an allen Tagen für 3,50 Euro erhältlich. Kleinkinder unter 6 Jahren haben durchgängig kostenlosen Zugang.

Telefonischer Kontakt zum Park: 0031/24/3 82 31 10.