Laster überfährt Fahrrad

Oberhausen..  In seinem Kleinlaster lauerte am Dienstag ein 40 Jahre alter Oberhausener dem neuen Freund seiner Verflossenen an der Margaretenstraße in Lirich auf.

Er wollte nach eigenen Angaben den mit Haftbefehl gesuchten Nebenbuhler an der Flucht hindern. Deshalb sei er mit seinem Kleinlaster auf den elf Jahre jüngeren Oberhausener zugefahren, um ihm den Weg zu versperren. Dabei überfuhr er ein dort abgestelltes Fahrrad eines gänzlich unbeteiligten Mannes. Das berichtet die Polizei, die nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Der 40-Jährige flüchtete zunächst vom Tatort, rief aber bereits kurze Zeit später selber bei der Polizei an. Gegenüber den Beamten sagte er aus, er habe das Fahrrad versehentlich und ohne Absicht überfahren.

Die Polizei beschlagnahmte seinen Führerschein und erstattete eine Anzeige. Während er nun diese schwere Verkehrsstraftat erklären muss, sitzt sein – tatsächlich mit Haftbefehl gesuchter Kontrahent – im Polizeigewahrsam.