Kulturraum Bauernhof

Am Niederrhein..  Alte Guthöfe, hohe Decken, imposante Balken – schon die Architektur am Niederrhein ist bisweilen beeindruckende Kunst. Die Reeser Künstlerin Carla Gottwein und ihre Mitstreiter der drei Kunstvereine „projektraum-bahnhof25.de“, der Verein für Heimatschutz Kranenburg und der Emmericher Kunstverein bringen nicht nur deshalb zahlreiche Kulturveranstaltungen genau hierher. In der Reihe „In der Ebene“ werden 13 Ausstellungen und Lesungen auf Höfen am Niederrhein zwischen Emmerich im Norden und Xanten im Süden in der Zeit vom 30. Mai bis zum 12. Juli stattfinden.

Der Niederrhein und die Kunst, da ist sich die Reeserin Carla Gottwein sicher, passen gut zusammen. Viele Künstler haben sich traumhafte Ateliers in stillgelegten Höfen der Region geschaffen und die Landwirte waren seit jeher der Kultur zugewandt.

Ausstellungen

Ruth Baumann auf dem Neuhollandshof, Jöckern 2, Wesel-Bislich (30. Mai bis 12. Juli).


Barbara Schroeder im Haus im Park, Rheinpark 1, Emmerich am Rhein (31. Mai bis 12. Juli).


Fotos aus der Sammlung von Clemens Reinders, Museum Katharinenhof, Mühlenstraße 9, Kranenburg (5. Juni bis 12. Juli).
Installation von Toon Elfrink auf dem Vriendshof, Grietherbusch 7, Rees-Grietherbusch (11. Juni bis 12. Juli).


Kunstprojekt „Kunst over de grens“, Richtersgut, Nimwegerstraße 41, Kranenburg (6. und 7. Juni)


Barbara Baumann, Maria Baumann, Andreas Erb, Mario Reis, Anna Zibler im Haus van der Grinten, Nimwegerstraße 3, Kranenburg (13. Juni bis 12. Juli).


Filmvorführung „Der Garten Eden“ von Lutz Mommartz, in der Alten Schule, Querweg 6, Kranenburg-Mehr (Freitag, 19. Juni, 19 Uhr). Der Eintritt ist frei.


Ausstellung zum Wettbewerb „Das Leben ist eine Kartoffel“ im projektraum-bahnhof25.de, Bahnhofstraße 25, Kleve (27. Juni bis 5. Juli).

Lesungen

Mittwoch, 3. Juni, 20 Uhr
Christof Hamann liest aus: „Nur ein Schritt bis zu den Vögeln“, auf dem Meersenhof, Am Meerend 35, Xanten-Wardt.

Sonntag, 14. Juni, 15 Uhr
Norbert Scheuer liest aus: „Die Sprache der Vögel“, auf Gut Hassen, Hassentweg 70, Emmerich-Borghees.


Mittwoch, 17. Juni, 20 Uhr
Schauspielerin Karin Kettling liest aus dem Roman „Wir sind doch Schwestern“ von Anne Gesthuysen auf dem Theweshof, Burgweg 10, Rees-Empel.
Sonntag, 21. Juni, 19 Uhr
Clemens Reinders liest aus: „Geschichten von Niederrheinern“ auf dem Neuhollandshof, Jöckern 2,Wesel-Bislich.


Mittwoch, 24. Juni, 20 Uhr
Peter Wawerzinek
liest aus seinem Roman „Rabenliebe“ auf dem Niederheeshof, Marienbaumer Straße 118, Kalkar-Appeldorn.

Ab 18 Uhr besteht die Möglichkeit zur Besichtigung des Hofes im Rahmen einer Führung durch den Bildhauer Christoph Wilmsen-Wiegmann.