Kinderkonzert am Sonntag in Krefeld

Krefeld..  So pudelwohl sich Konzertkobold Kiko (Paula Emmrich) seit einigen Jahren im Orchestergraben der Niederrheinischen Sinfoniker fühlt, so großen Spaß macht es ihm immer wieder, zu verreisen. Erst kürzlich war er auf Einladung von Dirigent Andreas Fellner im Wanderurlaub.

Danach ging es in den Orient. Kein Wunder, dass Kiko mal wieder die Reisesocke juckt.

Aber im 4. Kinderkonzert der Niederrheinischen Sinfoniker, das am Sonntag, 12. April, um 11 Uhr im Theater Krefeld stattfindet, hat er eine andere Idee. Da er in seinem langen Koboldleben so viel gesehen hat, möchte jetzt er anderen eine Reise ermöglichen. Flugs eröffnet er „Russkoje büro puteschestwij Kiko“ (deutsch: Kikos russisches Reisebüro).

Und weil Kiko natürlich musikalische Reisen anbietet, enthält sein Reisekatalog Werke von Komponisten wie Michail Glinka, Nikolai Rimsky-Korsakow und Peter Tschaikowsky.

Restkarten sind am Konzerttag an der Tageskasse erhältlich. Sie kosten zwischen 5,50 und 8,80 Euro. Die Kinderkonzert richten sich an Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren.